Jetzt fix: Drei Weltcupveranstaltungen in der Ramsau!

Graz (30. November 2020).– Jetzt ist es fix! Die Ramsau ist kurz vor Weihnachten Schauplatz von gleich drei FIS Weltcup-Veranstaltungen. Neben dem seit langer Zeit feststehenden Weltcup der Nordischen Kombinierer wurden kurzerhand zwei nordische Weltcup-Bewerbe der Damen in das Programm aufgenommen – ein Weltcup-Skispringen der Damen und ein Weltcup der Nordischen Kombiniererinnen. Damit reagiert der ÖSV auf die vielen Corona-bedingten Absagen im internationalen Wettkampfkalender.

Damit steht die Langlaufmetropole am Dachstein von 18. bis 20. Dezember gleich mehrfach im Mittelpunkt des nordischen Sports. Die Kombiniererinnen feiern zudem auf steirischem Boden ihre lang ersehnte Weltcup-Premiere.

Sportlandesrat Christopher Drexler ist hocherfreut, dass das gelungen ist: „Damit ist das Sportland Steiermark nicht nur innerhalb weniger Tage Schauplatz von drei Weltcup-Veranstaltungen, sondern auch des Auftakts in die allererste Weltcup-Saison der Nordischen Kombination der Damen. Ein wichtiges Zeichen und auch eine Motivation für unsere steirischen Nachwuchssportlerinnen! Ich danke allen, die mit großer Kraftanstrengung dazu beitragen, dass die Steiermark ihrem Ruf als hervorragender Gastgeber von internationalen Sportgroßveranstaltungen auch bei diesem nordischen Dreiklang in der Ramsau wieder voll und ganz gerecht werden wird. Und das nicht nur mit besonders knappem Vorlauf, sondern auch pandemiebedingt unter erschwerten Bedingungen. Ich wünsche schon jetzt allen Athletinnen und Athleten viel Erfolg bei den Bewerben in der Ramsau – ganz besonders natürlich unseren steirischen ‚Lokalmatadorinnen‘ Daniela Iraschko-Stolz und Lisa Hirner sowie unseren ‚Lokalmatadoren‘ Franz Josef Rehrl, Lukas Klapfer und Martin Fritz!“

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel: „Im Interesse des Sports hat sich der Österreichische Skiverband dazu entschlossen die Austragung zweier zusätzlicher Damen-Bewerbe zu übernehmen. Wir sind uns der Verantwortung gegenüber unseren Sportlerinnen und Sportlern bewusst und wollen in dieser für alle schwierigen Zeit unseren Teil zu einer gelungenen Weltcupsaison beitragen. Diese Entscheidung hat auch eine wichtige Signalwirkung für den Nachwuchs. Ich darf mich beim Land Steiermark, bei der Region Ramsau, dem WSV Ramsau, unserem Hostbroadcaster ORF und allen treuen und zuverlässigen ÖSV-Partnern für ihre Unterstützung bedanken. Ohne sie wäre eine kurzfristige Durchführung von zwei weiteren Weltcupveranstaltungen nicht möglich.“

Programm FIS Weltcup Ramsau 2020:

  • Freitag, 18.12., Einzelbewerb Nordische Kombination Damen, HS 98/5 km (09.45/13.45 Uhr)
  • Freitag, 18.12., Einzelbewerb Skispringen Damen, HS98 (15.40 Uhr)
  • Samstag, 19.12., Einzelbewerb Nordische Kombination Herren, HS 98/10 km (10.45/14.15 Uhr)
  • Sonntag, 20.12., Einzelbewerb Nordische Kombination Herren, HS 98/10 km (11.00/15.15 Uhr)

Logo: Land Steiermark

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at