Vorschau auf die 9. Runde der Tipico Bundesliga

FC Flyeralarm Admira – TSV Prolactal Hartberg

Samstag, 28.11.2020, 17:00 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der TSV Prolactal Hartberg gewann in der Tipico Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira 4 Spiele. 5 BL-Spiele gewann Hartberg gegen kein Team.

– Der TSV Prolactal Hartberg traf in der Tipico Bundesliga gegen den C Flyeralarm Admira 5 BL-Spiele in Folge (insgesamt 12 Tore) und blieb nur im 1. BL-Duell ohne Treffer (0:1 am 5. August 2018)

– Der FC Flyeralarm Admira erzielte ein Drittel der Treffer von außerhalb des Strafraums (3 von 9) – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

– Stefan Maierhofer steht vor seinem 150. Spiel in der Tipico Bundesliga. In der Vorsaison traf er für die WSG Swarovski Tirol am 7. März 2020 gegen den TSV Prolactal Hartberg zum 1:0 beim 3:0-Auswärtssieg der Tiroler per Kopf.

– Dario Tadic traf in der Tipico Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira zuletzt 3 Spiele in Folge und erzielte dabei insgesamt 5 Tore.

spusu SKN St. Pölten – Red Bull Salzburg

Samstag, 28.11.2020, 17:00 Uhr, NV Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der FC Red Bull Salzburg ist in der Tipico Bundesliga gegen den spusu SKN St. Pölten ungeschlagen (12 Siege, 2 Remis) – wie sonst nur der LASK (8 Siege, 3 Remis).

– Der FC Red Bull Salzburg erzielte 49 Tore in der Tipico Bundesliga in Spielen gegen den spusu SKN St. Pölten – so viele wie kein anderes Team.

– Der spusu SKN St. Pölten erzielte beim 2:2 am 23. November 2019 erstmals in einem Spiel der Tipico Bundesliga gegen den FC Red Bull Salzburg 2 Tore und punktete im 14. BL-Duell zum 2. Mal (2 Remis).

– Der spusu SKN St. Pölten erzielte bei jedem der 3 Siege in dieser Saison der Tipico Bundesliga 4 oder mehr Tore. Der FC Red Bull Salzburg kassierte seit 2013/14 nur in 2 BL-Spielen 4 Gegentore – Nov. 2014 in Altach (1:4) und Mai 2018 beim FK Austria Wien (0:4).

– Der spusu SKN St. Pölten punktete in dieser Saison der Tipico Bundesliga in 5 der ersten 8 Spiele – wie sonst nur 2018/19 (7 von 8), und erzielte dabei 15 Tore – erstmals so viele.

SK Puntigamer Sturm Graz – WSG Swarovski Tirol

Samstag, 28.11.2020, 17:00 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte in der Tipico Bundesliga pro Duell gegen die WSG Swarovski Tirol 3,5 Tore – nur der FC Red Bull Salzburg (5,0) mit einem höheren Schnitt.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz ist in der Tipico Bundesliga seit 8 Spielen (6 Siege, 2 Remis) bzw. 13 Heimspielen (11 Siege, 2 Remis) gegen Teams aus dem Bundesland Tirol ungeschlagen

– Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann in Runde 8 beim FC Red Bull Salzburg (3:1). Dadurch fügten die Steirer Salzburg die 1. BL-Niederlage seit dem Re-Start zu und trafen als erstes Team häufiger als 1-mal gegen Salzburg in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

– Die WSG Swarovski Tirol gewann 2 ihrer ersten 4 Auswärtsspiele in dieser Saison der Tipico Bundesliga – erstmals so viele – und damit jetzt schon so viele wie im gesamten Herbst 2019.

– Die WSG Swarovski Tirol erzielte 3 Tore in den ersten 5 Spielminuten – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Die anderen 11 Teams trafen zusammen 4-mal in den ersten 5 Minuten.

LASK – CASHPOINT SCR Altach

Sonntag, 29.11.2020, 14:30 Uhr, Stadion der Stadt Linz (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der LASK gewann in der Tipico Bundesliga gegen den CASHPOINT SCR Altach 3 Spiele in Folge – nie mehr. Der LASK gewann 6 der vergangenen 7 Spiele gegen Altach bei einem Remis (1:1 am 20. Oktober 2018).

– Der LASK ist in der Tipico Bundesliga gegen den CASHPOINT SCR Altach seit 10 Spielen ungeschlagen (7 Siege, 3 Remis). Der Rekord der Linzer Athletiker liegt bei 12 Begegnungen gegen den SK Vorwärts Steyr bis Mai 1999 (9 Siege, 3 Remis).

– Der LASK ist in der Tipico Bundesliga seit 5 Heimspielen gegen den CASHPOINT SCR Altach ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis) – erstmals so lange. Der LASK blieb in 6 der 8 BL-Heimspiele gegen Altach ohne Gegentor.

– Der LASK gewann seine ersten 4 Heimspiele – erstmals in der Tipico Bundesliga. Die Linzer Athletiker erzielten dabei 12 Tore – nur 2009/10 mehr (16).

– Der CASHPOINT SCR Altach hat ein Passgenauigkeit von 77%. In der gegnerischen Hälfte waren 68% der Pässe erfolgreich. Beide Werte werden in dieser Saison der Tipico Bundesliga nur vom FC Red Bull Salzburg (82% | 77%) überboten.

RZ Pellets WAC – SV Guntamatic Ried

Sonntag, 29.11.2020, 14:30 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der RZ Pellets WAC ist in der Tipico Bundesliga gegen die SV Guntamatic Ried seit 5 Spielen ungeschlagen (4 Siege, 1 Remis) und traf in jedem dieser 5 Spiele – jeweils erstmals so lange.

– Der RZ Pellets WAC gewann in der Tipico Bundesliga gegen die SV Guntamatic Ried 3 Heimspiele in Folge – erstmals. Mehr Heimsiege in Folge gelangen dem WAC nur gegen den SV Mattersburg (4 von März 2013 bis Oktober 2016).

– Die SV Guntamatic Ried holte 9 Punkte aus den ersten 8 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga. Der letzte Aufsteiger mit so vielen Punkten war der LASK 2017/18 (12 Punkte) gewesen.

– Der RZ Pellets WAC und die SV Guntamatic Ried kassierten jeweils 47% der Gegentore in der 2. Hälfte – nur der FC Flyeralarm Admira (42%) mit einem geringeren Anteil.

– Ried-Akteur Manuel Kerhe absolvierte seine ersten 101 Spiele in der Tipico Bundesliga für den RZ Pellets WAC (12 Tore). Er kam auch am 29. Juli 2012 beim 2:0 der Wolfsberger in Ried – dem ersten BL-Sieg der Kärntner – zum Einsatz.

SK Rapid Wien – FK Austria Wien

Sonntag, 29.11.2020, 17:00 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der FK Austria Wien gewann am 16. Dezember 2018 sein Heimspiel gegen den SK Rapid Wien mit 6:1. Das war der einzige Heimsieg in den vergangenen 12 Begegnungen in der Tipico Bundesliga dieser beiden Teams.

– Der FK Austria Wien ist in der Tipico Bundesliga seit 6 Auswärtsspielen beim SK Rapid Wien ungeschlagen (je 3 Siege und Remis). Das gab es zuletzt von September 2009 bis August 2013, damals 7 Spiele (5 Siege, 2 Remis).

– Der SK Rapid Wien holte 10 Punkte (3 Siege, ein Remis) aus den ersten 4 Heimspielen dieser Saison der Tipico Bundesliga. Ohne Punktverlust in den ersten 4 BL-Heimspielen blieb der SK Rapid Wien in 4 Saisonen – zuletzt 1987/88.

– Der SK Rapid Wien erzielte 10 Tore in der 1. Hälfte – nur der spusu SKN St. Pölten (11) in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr.

– Peter Stöger gewann als Trainer seine letzten 4 BL-Spiele gegen Dietmar Kühbauer – allesamt mit dem FK Austria Wien. Zuvor hatte Kühbauer 3 der 4 Trainerduelle in der Tipico Bundesliga gewonnen, bei einem Remis.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at