Daniel Huber Dritter in Wisla (POL)


*** Drei ÖSV-Adler in den Top-10***


Beim ersten Einzelbewerb der neuen Weltcup-Saison gelang Daniel Huber der Sprung auf das Podest. Der 27-jährige Salzburger feierte damit seinen zweiten Stockerlplatz in einem Einzelspringen. Zuletzt gelang ihm das 2018 in Engelberg (SUI) mit Rang drei. Nach dem ersten Durchgang lag Huber auf dem zweiten Rang. Am Ende musste er sich den beiden Deutschen Markus Eisenbichler und Karl Geiger geschlagen geben.

Weitere zwei Österreicher konnten sich einen Top-10 Platz sichern. Michael Hayböck bestätigte seine gute Form und holte Rang zehn. Der Tiroler Philipp Aschenwald wurde Achter.

Enttäuschend verlief der Wettkampf für den amtierenden Gesamtweltcupsieger Stefan Kraft. Bei wechselhaften Windbedingungen verpasste der Salzburger, wie auch Gregor Schlierenzauer, den zweiten Durchgang.

Für das Skisprungteam geht es weiter nach Finnland, wo am kommenden Wochenende zwei Einzelwettkämpfe in Ruka am Programm stehen.

***Stimmen***

Daniel Huber: „Ich bin mega happy, wie das Wochenende für mich gelaufen ist. Heute war ein schwieriger Wettkampf, man hat das nötige Glück gebraucht. Es tut gut, wenn man im Training merkt, dass man keine besonderen Sachen machen muss, damit ist auch mein Selbstvertrauen gewachsen.“

Philipp Aschenwald: „Ich bin sehr zufrieden. Mit einem Top-10 Platz in die Saison zu starten ist immer ein gutes Gefühl. Ich weiß aber, dass noch Potential da ist, vor allem am Schanzentisch.“

Michael Hayböck: „Meine Bilanz hier in Wisla war bisher ein Weltcuppunkt, daher bin ich sehr zufrieden heute. Ich hab mich dieses Wochenende echt wohlgefühlt und es waren viele gute Sprünge dabei.“

Stefan Kraft: „Ich habe mich nicht ganz so wohl gefühlt und wenn dann der Wind auch nicht passt ist es einfach schwierig. Im Skispringen liegt so etwas ganz eng beieinander und das muss man einfach ganz schnell abhaken.“

***Nächste Weltcup-Station Ruka (FIN)***

Freitag, 27. November 2020
16:45 Uhr Qualifikation

Samstag, 28. November 2020
16:30 Uhr Einzelwettkampf 

Sonntag, 29. November 2020
15:30 Uhr Einzelwettkampf

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at