Red Bull verkaufte 2019 7,5 Milliarden Dosen

Red Bulls Erfolgslauf scheint weiter ungebrochen, 2019 wurden nach eigenen Angaben weltweit 7,5 Mrd. Dosen Red Bull verkauft, das bedeutet ein Plus von 10,4% gegenüber dem bereits sehr erfolgreichen Jahr 2018. Der Konzernumsatz wuchs um 9,5% von 5,541 Mrd. auf 6,067 Mrd. Euro. Absatz, Umsatz, Produktivität und Betriebsgewinn konnten weiter gesteigert werden und stellen bisherige Bestmarken in der Firmengeschichte dar.

Hauptgründe für die positiven Zahlen seien laut Angaben des Konzerns die hervorragende Absatzentwicklung in den Red Bull-Märkten Indien (+37%), Brasilien (+30%), Afrika (+25%), Deutschland (+15%), Österreich (+12%), Osteuropa (+12%), und USA (+9%), sowie sehr konsequentes Kostenmanagement und die Fortführung entsprechender Markeninvestitionen.

Ende 2019 beschäftigte der Konzern 12.736 MitarbeiterInnen in 171 Ländern. Der Erfolgslauf (in Österreich) begann am 1. April 1987, als die erste Dose auf den Markt kam.

Zum Konzern bzw. zur Privatstiftung gehören auch erstklassig geführte Betriebe im Ausseerland Salzkammergut wie das Seehotel Grundlsee, die Grundlsee Schifffahrt, die Fischerei Ausseerland, die Altausseer Seewiese und das Gasthaus Krenn in Stainach Pürgg.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at