ÖSV-Adler starten mit Sieg in die Saison


***Platz 1 im Teamspringen in Wisla (POL)***

Das österreichische Skisprung-Team um Stefan Kraft, Michael Hayböck, Philipp Aschenwald und Daniel Huber startete perfekt in die neue Weltcupsaison. Im polnischen Wisla gewannen die Österreicher, wie schon im Vorjahr, das Teamspringen. Rang zwei ging an die Mannschaft aus Deutschland, Dritter wurde Polen.

Nach einem sehr engen ersten Durchgang lag das Team von Cheftrainer Andreas Widhölzl mit 0,7 Punkten Rückstand auf Deutschland noch auf dem zweiten Platz.

Mit einer hervorragenden Mannschaftleistung und starken Sprüngen im Finale konnten die ÖSV-Adler den Bewerb auf der Adam-Malysz-Schanze noch zu ihren Gunsten entscheiden. Am Ende beträgt der Vorsprung 8,7 Punkte auf die zweitplatzierten Deutschen und 16,5 Punkte auf Polen.

***Morgen steht in Wisla der Einzelbewerb auf dem Programm*** 

Sonntag, 22.11.2020
15:00 Uhr Probedurchgang
16:00 Uhr Wettkampf

***Stimmen***

Andreas Widhölzl: „Ich war schon sehr nervös, es war der erste Wettkampf im Winter. Respekt vor der Mannschaft, sie haben sich gesteigert und waren am Punkt. Es war eine coole Teamleistung.“

Stefan Kraft: „Es war sehr sehr spannend von Anfang an zwischen den drei Nationen. Ich bin noch nicht ganz so zurechtgekommen, wie ich es mir gerne wünschen würde. Der letzte Sprung war dann aber zum Glück der beste.“

Michael Hayböck: „Ich bin sehr froh und glücklich darüber, dass es vom ersten Sprung weg harmonisch gelaufen ist. Es macht riesen Spaß, wenn man mit dem Team so einen Auftakt hinlegen kann.“ 

Philipp Aschenwald: „Es ist genial, wenn man so in die neue Saison starten kann. Dass wir das vom letzten Jahr wiederholen haben können ist einfach mega. Bei mir ist noch Potential da, aber ich bin zufrieden mit meinen Sprüngen.“

Daniel Huber: „Für mich war es hervorragend. Ich habe mich von Anfang an brutal wohl gefühlt und hab gemerkt, dass was geht. Der zweite Sprung war dann sensationell.“

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at