Ausseerland Salzkammergut: Polizei warnt aus aktuellen Anlässen vor Betrugsabsicht per Mail und Telefon

Kriminalprävention – Schutz vor Gewinnversprechen

Im Zeitraum 13.11. bis zum 18.11.2020 versuchten vorerst unbekannte Täter via E-Mail und telefonisch bei mehreren Personen im Großraum Bad Aussee, Altaussee und Grundlsee durch Vortäuschen eines angeblichen Gewinnes bei der Euromillionen Lotto GmbH zu betrügen.  Der oder die Täter täuschen dabei vor , dass die jeweils kontaktierten Personen  49.500 Euro gewonnen hätten.
Durch Einzahlung einer Gebühr von 1500,- €uro würde der Gewinn an die Personen ausbezahlt. 

Ersuchen der Polizei Bad Aussee:

Reagieren sie nicht auf derartige E-Mails bzw. Telefonanrufe

Geben sie keine persönlichen Dokumente, Bankverbindungen und sonstige Daten bekannt

Lösen sie keine Bitcoins, Bitpandas, eine Kryptowährung, also ein digitales Zahlungsmittel), udgl. ein und überweisen sie keine Geldbeträge

Landespolizeidirektion Steiermark
Polizeiinspektion Bad Aussee

Gruppeninspektor Michael RITZINGER

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at