Vieles neu auf der Kaiserau im Winter 2020/2021

Es sollte nicht mehr lange dauern, dann können wieder die ersten Spuren im Schnee gezogen werden.

Jedoch wird der heurige Winter für viele Regionen eine große Herausforderung. Die kleinen Skigebiete werden aber gerade in diesem Winter sicherlich noch besser besucht werden als jemals zuvor.

Und so hat sich auch die Kaiserau in diesem Jahr ganz besonders auf die Wintersaison vorbereitet. Ein neuer Pistenbully 600 wurde angekauft, eine neue Sanitäranlage errichtet und auch viele Maßnahmen in Bereichen der Sicherheit und Orientierung geschaffen.

Ebenso ist es dem Team durch die hervorragende Arbeit erstmals gelungen, das steirische Pistengütesiegel zu erhalten. 

Am Donnerstag durften dann auch Betriebsleiter Andreas Ysopp und Geschäftsführer Mario Brandmüller den Pistenbully und das Pistengütesiegel in Empfang nehmen.

Wir haben im Sommer sehr viel geplant und dank der finanziellen Unterstützung des Stiftes Admont auch heuer wieder viel investiert und sind für den Winter sehr gut gerüstet, so der Geschäftsführer der Kaiserau Tourismus GmbH Mario Brandmüller, der sich auch besonders über die Verleihung des steirischen Pistengütesiegels freute.

Foto: Kaiserau Tourismus GmbH
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at