Thomas Gaisberger / Oberbank Bad Aussee: EZB-Chefin fordert rasche Coronahilfen

Christine Lagarde hat die europäischen Staaten aufgefordert, ihren Streit über das EU-Budget zu beenden und dringend benötigte Coronahilfen zügig auszuzahlen. Das Finanzpaket „Next Generation EU“, zu dem der 750 Mrd. Euro schwere Wiederaufbaufonds zur Bewältigung der Pandemie-Folgen gehört, müsse ohne Verzögerung umgesetzt werden, sagte die Französin vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des EU-Parlaments. Polen und Ungarn hatten ein Veto gegen die EU-Finanzplanung eingelegt, weil die Auszahlung von EU-Mitteln künftig an die Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien geknüpft werden soll. Daher besteht die Gefahr, dass sich die Auszahlung der Gelder sich auch im Falle eines Kompromisses verzögert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at