An die 100 aktive „Coronafälle“ im Ausseerland Salzkammergut

Momentan ist man im Verwirrspiel um die Coronafälle pro Gemeinde im Bezirk Liezen wieder einen Schritt weiter. Die Bürgermeister im Ausseerland Salzkammergut haben zuerst die Fallzahlen online gestellt, dann mit Hinweis auf die BH Liezen von einer Veröffentlichung abgesehen, mit der Begründung, dass sehr viele Tests täglich durchgeführt würden, deren Ergebnisse oft erst nach Tagen feststünden und somit die Tagesaktualität nicht genau widerspiegelten. Darüber hinaus gebe es wegen symptomloser oder milder Verläufe auch eine nicht zu unterschätzende Dunkelziffer (Ausnahme Bad Mitterndorf, hier sind die Zahlen weiterhin online gestellt worden).

Nun veröffentlicht aber das Land Steiermark (die BH Liezen ist Teil dieses Amtes der Steiermärkischen Landesregierung) sehr wohl diese Zahlen.

Zur Erklärung:

*Es wird hier nur der Wohnort bzw. der Aufenthaltsort betrachtet, nicht die zuständige BH, daher kann es zu unterschiedlichen Fallzahlen im Vergleich mit anderen Datenquellen bzw. zu Bezirksauswertungen kommen. Einige Personen können keiner Gemeinde zugeordnet werden und werden daher in dieser Auswertung nicht berücksichtigt.

** Aktiv Infizierte = Bestätigte Infektionen – Verstorbene – Genesene

Hier ein Überblick (die Zahlen zeigen die aktiv Infizierten):

Steiermark – Gemeinden – Bezirk LIEZEN COVID-19 Aktiv Infizierte Stand 17.11.2020, 7 Uhr
Admont21
Aigen32
Altaussee11
Altenmarkt bei St. Gallen2
Ardning5
Bad Aussee26
Bad Mitterndorf 52 (Bgm. Klaus Neuper hat in einer Aussendung am 16.11. von 55 Fällen gesprochen)
Gaishorn11
Gröbming29
Grundlsee7
Haus/Ennstal19
Irdning – Donnersbach34
Landl21
Lassing11
Liezen43
Michaelerberg – Pruggern13
Mitterberg – St. Martin14
Öblarn18
Ramsau32
Rottenmann38
St. Gallen11
Schladming49
Selzthal7
Sölk25
Stainach – Pürgg17
Trieben24
Wildalpen2
Wörschach8
GESAMT582

Es gibt also laut dieser Statistik (17.11.) als Momentaufnahme 582 aktiv mit Corona infizierte Menschen im Bezirk Liezen, davon 96 im Ausseerland Salzkammergut, was etwa 16 % entspricht. Weiters ist (zumindest) ein weiterer Todesfall aus der Region bekannt.

Wir wünschen allen betroffenen Menschen eine baldige Gesundung!

Alle Gemeinden in der Steiermark

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at