FPÖ-Hermann/Kroismayr: Prüfbericht zu Schladming zeigt Verbesserungsbedarf auf

Die Bezirkshauptmannschaft Liezen prüfte im Auftrag von Ex-Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer die Gebarung der Gemeinde Schladming. Obwohl der Prüfbericht überwiegend positiv ausfällt, kamen im Rahmen der Kontrollmaßnahme einige Ungereimtheiten ans Licht.

So wurden etwa Mängel in den Vorschreibungen festgestellt, eine Trinkgeldkasse aufgefunden und vor allem die Arbeit des Schladminger Prüfungsausschusses kritisch beleuchtet. „Dass der nunmehrige Vizebürgermeister und ehemalige Prüfungsausschussobmann ein Salär von 6.000 Euro im Jahr bezogen hat, ist durchaus beachtlich“, so FPÖ-Gemeindesprecher LAbg. Stefan Hermann. „Besonders im Hinblick darauf, dass der Prüfbericht ihm für den kontrollierten Zeitraum nur eine sehr eingeschränkte und mangelhafte Wahrnehmung seiner Tätigkeit attestiert“, so Hermann weiter. Auch der Schladminger FPÖ-Ortsparteiobmann Rainer Kroismayr nimmt dazu Stellung: „Im Zuge der letzten Gemeinderatssitzung haben wir einen Antrag auf Kürzung der Bezüge eingebracht, die freigewordenen Mittel hätten wir gerne in die Errichtung eines Eislaufplatzes investiert. Leider fand der Antrag keine Mehrheit.“ Landesparteisekretär Stefan Hermann streicht auch die Notwendigkeit der Prüfungsinstanzen hervor. „Gerade wir Steirer sind gebrannte Kinder, wenn es um Versäumnisse von Kontrollinstanzen und deren Auswirkungen geht – ich denke hierbei an Fohnsdorf oder Hart bei Graz. Zukünftig müssen die Kompetenzen der Prüfungsausschüsse gestärkt werden, auf Bezirks- und Landesebene ist dringend dafür Sorge zu tragen, dass die Bezirksverwaltungsbehörden und die Kontrolleinrichtungen des Landes mit genug Personal ausgestattet sind, um eine effektive Kontrolle sicherzustellen“, so Hermann abschließend.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at