Mit PKW 25 Meter über Steilhang gestürzt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Straden, Bezirk Südoststeiermark. – Sonntagvormittag, 1. November 2020, kam ein 82-jähriger Pkw-Lenker im Gemeindegebiet von Straden von der Fahrbahn ab und stürzte über einen Steilhang. Der Mann erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 09:00 Uhr lenkte ein 82-jähriger Südoststeirer seinen Pkw auf einer Gemeindestraße in Richtung Friedhof Straden. Nachdem er auf dem Zufahrtsweg zum Friedhof wendete und wieder zurück in Richtung Gemeindestraße fahren wollte, geriet er aus derzeit noch ungeklärter Ursache in einem Kreuzungsbereich von der Fahrbahn ab. Der Pkw-Lenker stürzte mit seinem Fahrzeug in weiterer Folge ca. 25 Meter einen Steilhang hinab und kam unmittelbar vor einem Mehrparteienwohnhaus zum Stillstand. Ein Zeuge des Vorfalles, welcher auch Mitglied der örtlichen Feuerwehr ist, leistete sofort Erste Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte. Der 82-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Feldbach-Fürstenfeld, Standort Feldbach eingeliefert. Die Bergung des beschädigten Unfallfahrzeuges erfolgte durch 18 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Straden und Hof bei Straden.

Brand eines Nebengebäudes

Geistthal-Södingberg, Bezirk Voitsberg – Sonntagnachmittag, 1. November 2020, geriet ein Nebengebäude eines Anwesens in Brand. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. 

Gegen 14:50 Uhr brach auf einem Anwesen in einem kleinen Nebengebäude ein Brand aus. Insgesamt 75 Einsatzkräfte der örtlichen Freiwilligen Feuerwehren rückten aus und konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Durch die Bezirksbrandermittlerinnen werden noch Erhebungen zur Brandursache getätigt, Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Am Nebengebäude selbst entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Auffahrunfall

Bezirk Weiz. – Sonntagvormittag, 1. November 2020, ereignete sich auf der B54 – Wechselstraße ein Auffahrunfall. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen.

Gegen 10:20 Uhr befuhr ein 46-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Weiz die B54 in Fahrtrichtung Gleisdorf. Bei Straßenkilometer 98,5 musste der 46-Jährige sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten, da ein vor ihm fahrendes Fahrzeug nach links abbiegen wollte. Dies dürfte von einer nachkommenden 72-jährigen Pkw-Lenkerin übersehen worden sein und es kam zum Auffahrunfall.

Sowohl der 46-Jährige als auch die 72-jährige Weizerin erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen und begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, die Feuerwehr führte die Reinigung der Unfallstelle sowie Bergung der Fahrzeuge durch. Ein mit beiden Lenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ. 

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at