“Bleib gesund! Schau auf gesund-informiert.at!”

Der „Health Literacy Month“ – ein Monat für mehr Gesundheitskompetenz – wird jedes Jahr im Oktober begangen. Der Gesundheitsfonds Steiermark hat diesen Monat zum Anlass genommen, um auf die Wichtigkeit von guten, geprüften und verständlichen Gesundheitsinformationen aufmerksam zu machen. Die Kampagne „Gesund informiert“ versorgt die Steirerinnen und Steirer mit verständlichen Informationen zu verschiedenen Gesundheitsthemen. Gemeinsam mit SPAR Steiermark wird die Kampagne im Herbst unter die Leute gebracht – nämlich mit Mund-Nasen-Schutzmasken im „Gesund informiert“-Design.

Um die Gesundheit zu stärken und Krankheiten vorzubeugen und zu bewältigen, brauchen wir Informationen. Diese Informationen helfen uns, Entscheidungen für unsere Gesundheit zu treffen. Gesundheitskompetente Menschen sind meist in der Lage, Informationen zur Gesundheit zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und anzuwenden. Sie können Entscheidungen treffen, die dabei helfen, die Lebensqualität und Gesundheit zu verbessern. Oft ist es jedoch schwierig zu beurteilen, welchen Informationen man vertrauen kann. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sind auch „Fake News“ in aller Munde. Die Relevanz von guten, geprüften und verständlichen Gesundheitsinformationen ist daher präsenter denn je.

Ziel der Kampagne „Gesund informiert“ des Gesundheitsfonds Steiermark ist es, den Steirerinnen und Steirern genau diese Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Webseite www.gesund-informiert.at
bietet neben Infos zu diversen Gesundheitsthemen, wie z.B. der Grippeimpfung oder gesunder Ernährung, auch unterschiedliche Methoden für eine gute Arzt-Patienten-Kommunikation. Außerdem finden Sie dort Tipps für die Vorbereitung auf das Arztgespräch. Die Webseite legt den Schwerpunkt auf „Gute Gesundheitsinformation“, das heißt verlässliche, geprüfte Informationen, die nicht interessensgeleitet sind. Bei häufigen Fragen zu den verschiedensten Gesundheitsthemen ist diese Webseite also eine gute erste Anlaufstelle, um sich zu informieren. Für weiterführende Infos finden die Nutzerinnen und Nutzer auch Verlinkungen zu derzeit verfügbaren Webseiten mit vertrauenswürdigen Gesundheitsinformationen.

„Der Oktober wird jedes Jahr als Monat für mehr Gesundheitskompetenz begangen und hat das Ziel, die Öffentlichkeit auf dieses Thema aufmerksam zu machen – denn von guten Gesundheitsinformationen profitieren alle! Gerade in Zeiten der Pandemie ist es umso wichtiger, gut informiert zu sein. Daher hat der Gesundheitsfonds Steiermark erneut einen Schwerpunkt auf die Kampagne „Gesund informiert“ gelegt“, betont Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß.

Mit der Unterstützung von SPAR Steiermark werden gute Gesundheitsinformationen unter die Leute gebracht. Ab Anfang November gibt es daher bei SPAR – solange der Vorrat reicht – eine gratis Stoffmaske im „Gesund informiert“-Design.

„SPAR ist sehr gerne Partner der wichtigen „Gesund informiert“ Kampagne. Bei unseren rund 250 Standorten in der Steiermark haben die Steirerinnen und Steirer die Möglichkeit sich so lange der Vorrat reicht eine GRATIS Stoffmaske abzuholen“, sagt SPAR Steiermark Geschäftsführer Mag. Christoph Holzer.

Wie wichtig eine hohe Gesundheitskompetenz für Menschen ist, haben verschiedene Studien bereits gezeigt. Personen mit hoher Gesundheitskompetenz sind seltener im Krankenhaus, leiden weniger häufig an chronischen Erkrankungen, sie bewegen sich mehr und gehen regelmäßiger zur Vorsorgeuntersuchung. In Österreich haben allerdings 51,6 % der Bevölkerung eine geringe Gesundheitskompetenz, in der Steiermark sind es sogar 63 %. Seit 2018 arbeitet der Gesundheitsfonds
Steiermark daher intensiv an diesem Thema. Ziel ist es, die Steirerinnen und Steirer dabei zu unterstützen, ihre Gesundheitskompetenz zu stärken und in weiterer Folge gute Entscheidungen für ihre
Gesundheit zu treffen.

Hintergrund

Nur 36,8 % der Steirerinnen und Steirer verfügen über eine ausreichende oder exzellente Gesundheitskompetenz (Österreich: 48,4 %). Das bedeutet, dass die Menschen die Informationen über Gesundheit und Krankheit nicht ausreichend verstehen oder beurteilen und daher auch nicht entsprechend anwenden können. Personen mit höherer Gesundheitskompetenz schätzen ihre Gesundheit nicht nur besser ein als Personen mit geringerer Gesundheitskompetenz, sie sind im Schnitt auch weniger häufig im Krankenhaus, benötigen seltener Ärztinnen oder Ärzte und nutzen medizinische Notfalldienste weniger.

Weil also niedrige Gesundheitskompetenz ein hohes Gesundheitsrisiko mit sich bringt, muss die Gesundheitskompetenz in der Bevölkerung gesteigert werden und unser Gesundheitssystem leichter zugänglich und verstehbar gemacht werden.

Die Kampagne des Gesundheitsfonds Steiermark soll dazu beitragen, die Gesundheitskompetenz der Steirerinnen und Steirer zu verbessern.

Was ist Gesundheitskompetenz?

Darunter versteht man das Wissen, die Motivation und die Fähigkeiten von Menschen, relevante Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und anzuwenden, um im Alltag in den Bereichen Gesundheitsförderung, Prävention und Krankenversorgung Entscheidungen treffen zu können, die zur Erhaltung oder Verbesserung der Lebensqualität und Gesundheit während des gesamten Lebensverlaufs beitragen.

Foto:
©Gesundheitsfonds/Foto Fischer
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at