Gemeinsame Übung bei der FF Klachau

Erstellt von HBI a.D. Johann Zand am 22.09.2020

Am Freitag den 18.09.2020 wurden die Feuerwehren Klachau, Tauplitz und Wörschachwald zu einer gemeinsamen Übung durch die Landesleitzentrale Florian Steiermark alarmiert.

Übungsannahme war ein Garagenbrand mit vermissten Personen im Bauhof Tauplitz. Es galt zwei Personen aus dem Übungsobjekt, eine Person von einem Vordach zu retten, Gefahrengutkanister aus der Garage zu entfernen sowie die Brandbekämpfung und dass Schützen der Nachbarobjekte. Es wurden zwei Tragkraftspritzen beim Grimmingbach zur Wasserversorgung für das TLFA Klachau und für den Außenlöschangriff in Stellung gebracht. Nach dem erfolgreichen Abarbeiten der Aufgaben konnte der Einsatzleiter HBI Hochreiner Robert „BRAND AUS“ an alle Einsatzkräfte melden!

Nach den Aufräumarbeiten lud die FF Klachau die Nachbarwehren zur Nachbesprechung ins Rüsthaus ein. HBI Hochreiner und der Übungsleiter LM Pürcher Daniel bedankten sich bei allen Feuerwehrkameraden für die Teilnahme an der Übung sowie für das Einhalten der Corona Maßnahmen!

Eingesetzt waren:

  • FF Klachau mit TLFA 2000, KLF und MTFA
  • FF Tauplitz mit KLFA und MTFA
  • FF Wörschachwald mit KLFA und MTFA
  • insgesam waren 37 Mann bei der Übung im Einsatz

Bericht und Fotos: FF Klachau/ LM Pürcher Daniel

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at