Schönleitner bei Protest für Lkw-Fahrverbote: „Landeshauptmann-Stellvertreter Lang muss endlich handeln – er ist in Hauptverantwortung!“

Die Grünen unterstützen bekanntlich schon lange die Forderung nach Lkw-Fahrverboten auf der B77 und der B114 – selbstverständlich ist daher heute auch der Grüne Landtagsabgeordnete Lambert Schönleitner direkt bei den Protesten vor Ort. Er fordert den zuständigen Landeshauptmann-Stellvertreter lang „auf, endlich zu handeln, denn er ist in Hauptverantwortung – und natürlich sind Tonnagebeschränkungen möglich!“

„Die Bevölkerung versteht nicht, dass Lang behauptet, es wären zu wenige Lkws und es gäbe zu wenig Unfälle – diese Aussagen von Lang sind eine Verhöhnung der Menschen, die hier wohnen“, so Schönleitner: „Mit gut untermauerten Gutachten sind Fahrverbote umsetzbar“, ist er überzeugt. „Wir Grüne bemühen uns außerdem, dass es zu einer Änderung der StVO kommt und sind dazu auch bereits mit der zuständigen Ministerin Gewessler in Kontakt“, fügt Schönleitner hinzu, „doch das entlässt Lang nicht aus seiner eigenen Verantwortung!“ Für das Fahrverbot auf der B 320 wurde ja nach langem Drängen auch ohne das Ministerium umgesetzt, erinnert der Grüne, der den betroffenen Gemeinden weiter „vollste Grüne Unterstützung“ zusichert und sich abschließend freut, dass „mittlerweile ja auch regionale Abgeordnete von ÖVP und SPÖ auf den Zug aufgesprungen sind“, so Schönleitner: „Jetzt muss Lang handeln!“

Foto:
bernd pekari, ma mpa
landtagsklub der grünen steiermark

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at