Bad Aussee: Open Office am Gasteig

Am 14.10. war ein Teil des Teams der Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024 zu Gast im Ausseerland. Im Atelier der Grimmbabies Filmproduktion am Gasteig in Bad Aussee wurde zum Open Office geladen. Kunstschaffende und Interessierte aus der Region konnten sich mit dem Organisations- und Progeammteam bekannt machen und informieren, netzwerken und natürlich auch durchaus kritisch diskutieren. Der Ausseer Filmproduzent und Regisseur Daniel Bernhardt bot darüber hinaus Einblick in die Arbeit der Grimmbabies Filmproduktion. 

Die letzten Monate verliefen auch für das Salzkammergut2024-Team turbulent. Coronabedingt wurde auch hier der Betrieb im Frühjahr massiv eingeschränkt. Nichtsdestotrotz sind die beiden wichtigsten Meilensteine für heuer gesetzt. Im Spätsommer erfolgte die Gründung und Konstituierung der GmbH, und am 10. Oktober die Bestellung der kaufmännischen und künstlerischen Geschäftsführung. Manuela Reichert (kaufmännisch) und Stephan Rabl (künstlerisch) übernehmen die Geschäftsführung der Kulturhauptstadt 2024. 

Für Christina Jaritsch aus Ebensee, die mit den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Evaluierung betraut ist, war das Open Office bei der Grimmbabies Filmproduktion ein Erfolg. Jene, die den Open Office Termin am 14.10. nicht wahrnehmen konnten, kann sie auch beruhigen: „Wir werden dieses Open Office Format noch öfter machen. Uns wurde hier im Ausseerland soviel positives und konstruktives Feedback entgegen gebracht, dass wir das unbedingt weiterführen wollen.“

Also: Wer sich über kommende Open Office Termine informieren oder einfach mit dem Team in Kontakt treten will, kann sich jederzeit bei Christina Jaritsch melden. Entweder per Mail unter christina@salzkammergut-2024.at oder persönlich im Büro in Bad Ischl an der neuen Adresse Auböckplatz 4, 4820 Bad Ischl beim alten Post- und Telegrafenamt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at