FC Ausseerland setzt Erfolgslauf fort

Mit einem Spiel weniger ist man zwar derzeit Zweiter, aber der „heimliche“ Tabellenführer“.

Das Heimspiel am Samstag, 17.10., gegen den WSV Liezen war aber eine knappe Sache. Das 1:0 durch Ingo Temmel in der 21. Minute fiel durch eine Traumkombination über den halben Platz, aber dann versandete der Spielfluss, vor allem in der 2. Hälfte. Zum Schluss hatten die Liezener durch Hintsteiner noch 2 echte Chancen. Der Sieg war somit für den FC Ausseerland glücklich, bei 2 Szenen hätte Schiedsrichter Gerhard Kaiser, der die Partie alleine und recht ordentlich leitete, auch anders entscheiden können. Neo WSV Liezen – Trainer Richard Niederbacher sprach im ARF – Interview auch von einem vergebenen Sieg seiner Mannschaft.

Wie auch immer: 3 Punkte sind für den FC Ausseerland eingefahren, momentan hat man auch das Glück des Tüchtigen

Mehr in einem ARF – Fernsehbericht

Tabelle

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at