Wildbienenrat mit Appell zum Pflanzenkauf zu Allerheiligen

Gartencenter und Supermärkte rüsten sich jetzt für den großen Sturm, wenn in den Tagen vor Allerheiligen die Gräber gepflegt und geschmückt werden. Das Angebot an Zier- und Zuchtformen steht schon in Reih und Glied, lässt bei den Insektenexperten aber die Alarmglocken schrillen. Immer öfter sind es exotische Arten oder hochgezüchtete „Sorten“, die angeboten werden, mit gefüllten Blüten oder solchen, die sich gar nicht öffnen, jedenfalls ohne Nektar und Pollen. Diese haben – wenn überhaupt – rein dekorativen Wert, für blütenbesuchende Insekten sind sie ohne jeden Nutzen.

Wildbienenrat und Naturschutzbund appellieren deshalb an die Bevölkerung: „Setzen Sie bei der Grabgestaltung (auf) heimische Blumen und Sträucher!“

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at