Bezirk Liezen: Föhn fordert Feuerwehren

Seit Mittag (3.10.) wütet der Föhnsturm auch im Bezirk Liezen, was punktuell zu Einsätzen für die Freiwilligen Feuerwehren führt. Umgestürzte Bäume blockieren Verkehrswege (B320, B146, B117, B138, L714, L725, L713), stürzten aber auch auf Stromleitungen und Bahngeleise. Auch auf die Straße gewehte Verkehrsschilder mussten geborgen werden. Die Einsatzkräfte arbeiteten Einsatz für Einsatz ab, disponiert durch die Bereichswarnzentrale „Florian Liezen“. Im Ortszentrum von Bad Mitterndorf hat es zudem ein Hausdach teilweise abgedeckt, die Kochalmstraße musste aufgrund mehrerer umgestürzter Bäume gesperrt werden wie ABI Andreas Seebacher berichtet. Während am frühen Nachmittag noch zwei Dutzend Einsätze abzuarbeiten waren, hat sich zur Stunde das Einsatzaufkommen wieder beruhigt. 

Eingesetzte Feuerwehren seit Mittag: 
Admont, Oberhaus, Weißenbach bei Haus, Gaishorn, Schladming, Weng, Bad Mitterndorf, Dietmannsdorf, Bärndorf, Aigen, Hall, Lassing, Pyhrn, Großreifling, Pruggern

BILDER:
Fotocredit: „FF Bad Mitterndorf“

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at