Heimspiel gegen den SV Grödig – Die Ziege-Crew will den letzten Erfolg bestätigen und nun auch gegen Grödig voll anschreiben

Vorschau: Regionalliga Salzburg 2020/21,
Runde 12, FC Pinzgau Saalfelden vs. SV Grödig,S

amstag, 03. Oktober 2020, 17:00 Uhr, SaalfeldenArena

Nach einem wahren Kraftakt und dem Last-Minute-Sieg gegen den SV Wals-Grünau am vergangenen Dienstag wartet auf die Ziege-Crew mit dem Heimspiel gegen den SV Grödig die nächste Herausforderung. Für die Pinzgauer gilt es erstmals in der laufenden Saison einen Sieg in der darauffolgenden Runde zu bestätigen. Es wird aber erneut eine kämpferische Leistung gegen die Mannschaft von Heimo Pfeifenberger nötig sein, um auch im zweiten Heimspiel in Serie voll anschreiben zu können.

In der Torschützenliste verbesserte sich Lukas Schubert dank seiner beiden Treffer gegen den SV Wals-Grünau auf Rang sechs, hält nun ebenso wie Alfusainey Jatta bei je vier Saisontoren.

Das erste Aufeinandertreffen konnten Schubert & Co. im August auswärts mit 2:0 (Torschützen: Tandari und Schubert) gewinnen.

PERSONALSITUATION

Trainer Christian Ziege muss weiterhin auf Denis Kahrimanovic (Kreuzband), Alexander Gadenstätter (Adduktoren), Raphael Streitwieser (Sprunggelenk) und Oliver Valentine (Einriss des Kreuzbandes) verzichten. Bienvenue Kanakimana steht dem FC Pinzgau Saalfelden zukünftig nicht mehr zur Verfügung. Der 20-jährige Offensivspieler aus Burundi entschied sich für einen Wechsel nach China.


STATEMENT
Christian Ziege: „Das Spiel gegen Wals-Grünau war mit Sicherheit nicht schön anzusehen bzw. unser bestes Saisonspiel. Am Ende zählt aber dann doch das Ergebnis, egal wie es zu Stande gekommen ist – speziell in unserer Situation. Ich weiß, dass unsere Mannschaft im Stande ist mehr zu leisten, als sie aktuell zeigt. Ich hoffe, dass die Leichtigkeit in den Aktionen und die Automatismen schnell wieder zurückkommen – für diese Prozesse sind solche engen Siege, wie am vergangenen Dienstag, enorm wichtig. Wir haben noch sieben Spiele im Herbst vor uns, wollen das Optimum herausholen. Nun wartet mit dem Heimspiel gegen Grödig eine weitere wichtige Aufgabe auf uns.“

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at