Erstmals bundesweit Herbstferien: Salzkammergut als Reiseziel besonders gefragt

Nach einem außergewöhnlichen Sommer hoffen viele Urlauber darauf, dass sie Ihren Urlaub im Herbst ohne Zwischenfälle antreten können. HomeToGo wollte deshalb wissen, ob Corona auch einen Einfluss auf die Auswahl der Reiseziele im Herbst 2020 hat und welche Ziele in der bevorstehenden Reisesaison mehr oder weniger gefragt sind als noch im Jahr zuvor. Hinzu kommt, dass Österreich zum ersten Mal bundeseinheitliche Schulferien hat.

Absolute Gewinner sind das Salzkammergut, die Steiermark und das Burgenland. Sie verzeichnen im Gegensatz zum Vorjahr eine extreme Steigerung der Nachfrage. Das Salzkammergut sogar fast 500 Prozent mehr Nachfrage als im Vorjahr.

Für die Untersuchung hat HomeToGo, die weltweit größte Suchmaschine für Ferienhäuser und -wohnungen, über 50.000 Suchanfragen, die in vergleichbaren Suchzeiträumen in 2019 und in 2020 für vergleichbare Check-In-Zeiträume für den Herbst 2019 und 2020 auf www.hometogo.at eingegangen sind, analysiert. Dabei wurden folgende Zeiträume betrachtet:

Herbst 2019: Suchzeitraum 01.07.- 30.09.2019 mit Check-In-Daten zwischen dem 17.10.2019 und dem 31.10.2019

Herbst 2020: Suchzeitraum 01.07.- 30.09.2020 mit Check-In-Daten zwischen dem 24.10.2020 und dem 31.10.2020 = bundesweite Herbstferien

Große Gewinner bei den Suchen in den Top 100 im Vergleich zum Vorjahr in %:

  • Das Salzkammergut mit + 478,72% mehr Suchanfragen
  • Die Steiermark mit + 172,62% mehr Suchanfragen
  • Das Burgenland mit + 51,58% mehr Suchanfragen

Große Verlierer bei den Suchen in den Top 100 im Vergleich zum Vorjahr in %:

  • Amsterdam mit – 90,18% weniger Suchanfragen
  • Südtirol mit -78,88% weniger Suchanfragen
  • Teneriffa mit – 77,29% weniger Suchanfragen

Wilde & Partner Communications GmbH

Franziskanerstraße 14

81669 München

www.wilde.de

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at