Drei Verletzte nach Unfall – aktuelle steirische Polizeimeldungen

A2, Lieboch, Bezirk Graz-Umgebung. – Montagvormittag, 28. September 2020, kam es nach einer seitlichen Kollision zweier Fahrzeuge zu einem Auffahrunfall. Dabei wurden drei Personen unbestimmten Grades verletzt.

Kurz nach 08.45 Uhr kam es im Baustellenbereich auf der A2 Höhe Autobahnauffahrt Lieboch (Fahrtrichtung Wien) aus bislang ungeklärter Ursache zu einer seitlichen Kollision zwischen dem Kastenwagen eines 57-Jährigen aus dem Bezirk Deutschlandsberg und einem Kleinbus, gelenkt von einem 19-Jährigen aus dem Bezirk Leibnitz. In Folge dessen fuhr ein unmittelbar nachkommender Lkw-Lenker (23) aus der Ukraine auf das Heck des 57-Jährigen auf. 

Die beiden erstgenannten bzw. seitlich kollidierten Fahrzeuglenker sowie der ebenso aus dem Bezirk Leibnitz stammenden Beifahrer (23) des 19-Jährigen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Die beiden jungen Südsteirer wurden vom Roten Kreuz Lieboch ins LKH Graz eingeliefert. Den 57-Jährigen brachten die Rettungskräfte ins LKH Deutschlandsberg. Der ukrainische Lkw-Lenker blieb unverletzt. Die beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. 

Die Unfallstelle war für die Dauer des Einsatzes bis etwa 11.00 Uhr nur einspurig passierbar, weshalb sich ein Stau in der Länge von etwa zwei Kilometern bildete. Hinweise auf eine Alkoholisierung konnten nicht erhoben werden.

Radfahrerin gestürzt: Pkw-Lenker gesucht

Graz, Bezirk St. Leonhard. – Montagvormittag, 28. September 2020, verletzte sich eine 44-jährige Radfahrerin bei einem Sturz unbestimmten Grades. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen zu einem offenbar zweitbeteiligten unbekannten Pkw-Lenker.

Gegen 10.35 Uhr fuhr die 44-jährige Grazerin mit ihrem Citybike auf der Leonhardstraße in Richtung stadteinwärts. Dabei fuhr sie aufgrund der Fahrbahnbeschaffenheit zwischen den stadteinwärts führenden Schienen der Straßenbahn und beabsichtigte die Straße an der Kreuzung mit der Hartenaugasse bei Grünlicht geradeaus zu überqueren. Eigenen Angaben zufolge wurde die 44-Jährige im Kreuzungsbereich von einem unbekannten Pkw-Lenker mittleren Alters überholt. Er lenkte einen schwarzen Pkw-Kombi mit GU-Kennzeichen und trug laut Beschreibung einen sogenannten „Jesus-Bart“.

Auf Höhe der Radfahrerin soll der telefonierende Pkw-Lenker aufgrund des Gegenverkehrs plötzlich und ohne auf die Radfahrerin zu achten nach rechts gelenkt haben. Die 44-Jährige versuchte eine Kollision zu vermeiden, bremste ihr Citiybike ab und lenkte nach rechts. Dabei geriet sie mit dem Vorderrad in die Schienen der Straßenbahn und stürzte über den Lenker auf den Gehsteig. Der bislang unbekannte Pkw-Lenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Die 44-Jährige wurde vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Graz eingeliefert. Ein Alkotest verlief negativ.

Die Verkehrsinspektion 1 (059133/65-4110) sucht nach Hinweisen zum beschriebenen Pkw-Lenker.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at