Die Gruppenphase der UEFA Champions League im Visier

FC Red Bull Salzburg mit 2:1-Auswärtssieg ins Rückspiel | Mittwoch ab 21:00 Uhr in der Red Bull Arena | Deutsches Schiri-Team Volle Konzentration auf Mittwoch! Da geht es für den FC Red Bull Salzburg nämlich im Heimspiel gegen Maccabi Tel-Aviv (21:00 Uhr, Red Bull Arena, live auf Sky Sport Austria) um nicht weniger als den Aufstieg in die Gruppenphase der UEFA Champions League. Das Spiel wird von einem deutschen Schiedsrichterteam unter Führung von Felix Brych geleitet. Hälfte des WegesAus dem aus mehreren Gründen sehr schwierigen Spiel in Israel steht ein Auswärtserfolg zu Buche, der aber nicht überschätzt werden darf, wie Trainer Jesse Marsch erklärt: „Wir haben uns in Tel Aviv mit dem 2:1-Sieg eine gute Ausgangsposition geschaffen. Aber wir wissen auch, dass wir damit erst bei der Hälfte des Weges sind, weshalb wir am Mittwoch wieder eine hoch konzentrierte Leistung und viel Tempo brauchen. Wir möchten unbedingt wieder in die Gruppenphase der Champions League, dafür werden wir alles unternehmen.“ Rasmus Kristensen sieht es ähnlich wie sein Coach: „Wir dürfen uns von diesem Ergebnis nicht blenden lassen. Klar, sind wir in diesem Spiel der Favorit und haben eine gute Ausgangsbasis. Aber es stehen noch 90 herausfordernde, schwierige Minuten vor uns. Über die Situation beim Gegner versuchen wir uns keine Gedanken zu machen. Wir sind auf uns und unser Spiel fokussiert.“ In Pflichtspielen ohne PunkteverlustDie bisherige Saison der Roten Bullen war sehr erfolgreich, es gab in den bisherigen fünf Pflichtspielen fünf Siege.Seit der Corona-bedingten Fußballpause hat der FC Red Bull Salzburg seit Ende Mai von den insgesamt 16 Spielen in Meisterschaft, Cup und UEFA Champions League in nur zwei Spielen (beide Remis) Punkte abgegeben, 14 wurden gewonnen. Weitere InformationenDer FC Red Bull Salzburg war vergangene Saison in der Gruppenphase der UEFA Champions League mit dabei, die Israelis schafften dies 2015/16.Maccabi Tel-Aviv ist mit 23 Titeln Rekordmeister in seiner Heimat. PersonellesAntoine Bernede fällt mit einer Prellung aus. Termine zum RückspielDienstag, 29. September 2020FC Red Bull Salzburg13:00 Uhr    Pressekonferenz (VIP-Zelt Red Bull Arena) mit Jesse Marsch und einem SpielerAnmeldung:Aufgrund geänderter Bestimmungen ist für die Teilnahme an der Pressekonferenz eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Diese senden Sie bitte bis spätestens Dienstag, 09:00 Uhr an media@redbullsalzburg.at. 17:00 Uhr    Abschlusstraining (Trainingszentrum Taxham); 15 Minuten frei für MedienParken bzw. Zugang zum Training:Der Parkplatz für Medienvertreter, die beim Training dabei sind, befindet sich auf dem Gelände des ESV Taxham (Zufahrt bzw. Parkmöglichkeiten über Kleßheimer Allee 123). Maccabi Tel-Aviv18:45 Uhr    Pressekonferenz (VIP-Zelt Red Bull Arena)Anmeldung:Aufgrund geänderter Bestimmungen ist für die Teilnahme an der Pressekonferenz eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Diese senden Sie bitte bis spätestens Dienstag, 09:00 Uhr an media@redbullsalzburg.at. 19:30 Uhr    Abschlusstraining (Red Bull Arena); 15 Minuten frei für Medien Mittwoch, 30. September 202021:00 Uhr    FC Red Bull Salzburg – Maccabi Tel-Aviv (Red Bull Arena)
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at