Oberliga Nord Derby Bad Mitterndorf – Irdning 2:2 (0:0)

Das heutige Derby in der Oberliga Nord zwischen Bad Mitterndorf und Irdning endete 2:2 unentschieden.

Die erste Halbzeit brachte einige Chancen für die Heimmannschaft, die größte ergab sich in der 40. Minute durch Andreas Pliem, dessen platzierter Schuss knapp das Tor verfehlte. Die Ennstaler waren in der 1. Hälfte überwiegend harmlos und kamen kaum zu Chancen. Relativ gefährlich war ein 2 Mal (!!) abgefälschter Freistoß von Matthias Liudold, den jedoch ASV – Goalie Raphael Wöhri abwehrte.

In der 2. Halbzeit nahm das Spiel ordentlich Fahrt auf: Das 1:0 für die Heimmannschaft fiel in der 56. Minute – Hartwig Seebacher lässt mit einem platzierten Schuss Goalie David Gabriel keine Chance. Unmittelbar danach ein unnötiges Faul im Sechzehner/Elfmeter – Sebastian Schmid knallt den Ball ins Kreuzeck: 1:1. Jetzt drängen die Hinterberger: Nach einem Corner geht der Kopfball in der 65. Minute an die Latte, eine Minute später wieder Corner – Adrian Leitner netzt ein. Jetzt kommen auch die Irdninger zu Chancen- in der 78. Minute erwischt Sebastian Schmid den Stanglpass und stellt auf 2:2. Das war auch der Endstand.

Insgesamt gab es im umkämpfenden Derby 5 gelbe Karten.

Bad Mitterndorf liegt derzeit auf Tabellenplatz 4, Irdning ist Zehnter.

Tabelle

Mehr in einem ARF – Fernsehbericht

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at