Achtung: Ab 14.9.2020 neue Maskenpflicht im Gemeindeamt

Wie bereits aus den Medien bekannt ist, treten heute, Montag, den 14. September 2020 neue COVID-19 Maßnahmen in Kraft.

Für unsere Gemeinden und Städte sind vorrangig die Bestimmungen des § 2 Abs. 1a und 1b relevant. Mit dieser Regelung gilt die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- Nasenschutzes für Parteien/Bürger bei Betreten des Gemeindeamtes/Rathauses ab 14. September 2020.

Die Verpflichtung zum Tragen einer Maske gilt auch für die im Parteienverkehr beschäftigten MitarbeiterInnen, sofern zwischen den Personen keine sonstige geeignete Schutzvorrichtung zur räumlichen Trennung vorhanden ist, die das gleiche Schutzniveau gewährleistet (zB: Plexiglastrennwand).

Für Bauverhandlungen im Freien ändert sich durch diese Verordnung nichts, sie können weiterhin unter Einhaltung der Abstands- und Hygienebestimmungen ohne Mund- Nasen-Schutzmasken stattfinden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at