Schultaschenset: Bis zu 333 Prozent Preisunterschied

Der Schulstart steht bevor und die künftigen Taferlklassler gehören ausgerüstet. Die steirische Arbeiterkammer hat in sechs Fachmärkten und Handelsketten die Preise von 23 Produkten erhoben.

„Gegenüber dem Vorjahr haben sich die Einzelpreise bei den Handelsketten im Durchschnitt um rund 2,9 Prozent und im Fachhandel um 3,8 Prozent erhöht“, beschreibt AK-Marktforscherin Susanne Bauer die Veränderung. Dabei handelt es sich um einen reinen Preisvergleich, Qualitätsunterschiede wurden dabei nicht berücksichtigt.

Von 59,99 bis 259,99 Euro

Die Schultaschen werden mit sehr unterschiedlicher Qualität und Ausstattung, aber auch hohem Preisunterschied angeboten. „Jedes Produkt ist einzigartig und erschwert den Preis-Mengenvergleich massiv“, schildert Bauer. Im Rahmen der aktuellen Erhebung wurden Preise für diese Schultaschensets von 59,99 Euro (Marke Herlitz) für ein vierteiliges Set inklusive gefülltem Federpennal, Sportbeutel und Schüttelpennal bis 259,99 Euro (Ergobag edition) für ein fünfteiliges Set mit denselben Inhalten plus einer Heftebox festgestellt. Das bedeutet einen Preisunterschied von rund 333 Prozent. Vergleicht man Produkte derselben Marke, gibt es Preisunterschiede bis zu 66 Prozent (Jolly Deckmalkasten Classic).

Die Grundausstattung – ohne Schultasche, Handarbeitskoffer und Sportbeutel – kann zwischen 29,17 Euro und 98,12 kosten. Es lohnt sich, die Preise zu vergleichen, denn auch gute Ware kann zu günstigen Preisen erhältlich sein.

Was kostet die Schule?

Schultasche, Hefte und Stifte, Skikurs, Ausflüge oder Nachhilfe – Schule kostet! Wie teuer ein Schuljahr für Familien wirklich ist, möchte die AK nun mit einer großen Schulkosten-Studie erheben. Noch bis 30. September 2020 können sich Eltern von Schulkindern – egal ob Volksschule, (Neue) Mittelschule, HAK oder AHS – auf www.schulkosten.at anmelden. Auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer warten unter anderem monatliche Gewinnspiele.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at