Thomas Gaisberger/Oberbank Bad Aussee: Nasdaq korrigiert nach Höhenflug

Nachdem die US-Technologiebörse Nasdaq letzten Mittwoch noch ein neues Rekordhoch verzeichnete, fiel sie die darauffolgenden drei Handelstage stark. Insgesamt brach der Kurs um mehr als 10 Prozent ein und überschritt somit jene Marke, ab welcher von einer Korrektur gesprochen wird. Die Big Techs Facebook, Amazon, Apple, Tesla, Microsoft, Alphabet und Netflix verloren zwischenzeitlich kumuliert eine Billion US-Dollar an Marktkapitalisierung. Technologiewerte gelten als große Gewinner der Coronapandemie und verbuchten zuletzt starke Kursanstiege. Daraufhin war es zu extrem hohen Bewertungsniveaus gekommen. Eine Korrektur war zu erwarten. Auch die Ungewissheit über die US-Präsidentschaftswahl im November und damit einhergehende Gewinnmitnahmen könnten eine Rolle gespielt haben.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at