Brandursachenermittlung abgeschlossen – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Hartberg, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Wie bereits berichtet, geriet Dienstagfrüh, 25. August 2020, ein auf einem Sattelaufleger verladener „Big Bag“ (Schüttgutbehälter) in Brand.

Wie die Brandursachenermittlung ergab, dürfte der Brand durch Selbstentzündung entstanden sein.

Brand eines Bienenstockes

Kapfenberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – In der Nacht zum Montag, 31. August 2020, geriet ein Bienenstock in Brand. Verletzt wurde niemand.

In der Nacht geriet ein Großteils aus Holz gefertigter, als Bienenstock genutzter, auf einem landwirtschaftlichen Anwesen abgestellter Anhängewagen, in Brand. Gegen 01:30 Uhr bemerkten Passanten den Brand und verständigten die Feuerwehr.

Die Feuerwehren Parschlug und Pogier, im Einsatz mit 28 Kräften, löschten den Brand. Bei dem Brand wurde der Anhängewagen und die im Anhängewagen untergebracht gewesenen neun Bienenvölker zur Gänze vernichtet. Ein im Bereich des Anhängewagens gepflanzter Baum wurde aufgrund der Hitzeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Wie die Ermittlungen ergaben, dürften unbekannte Täter den Bienenstock in Brand gesetzt haben.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at