Motorrollerfahrerin lebensgefährlich verletzt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Motorradlenker verletzt

Neumarkt in Steiermark, Bezirk Murau. – Donnerstagvormittag, 27. August 2020, ereignete sich in einem Kreuzungsbereich auf der L502 ein Verkehrsunfall. Ein Motorradlenker erlitt schwere Verletzungen.  

Gegen 09:30 Uhr fuhr ein 69-jähriger Murauer mit seinem Motorrad auf der B317 von Neumarkt kommend und bog in weiterer Folge im Kreuzungsbereich links auf die L 502 ein. Zur selben Zeit bog auch eine 56-Jährige aus dem Bezirk Murau mit ihrem Pkw im Kreuzungsbereich der L502 nach links ab, um in Richtung Perchau am Sattel weiterzufahren. Die Pkw-Lenkerin dürfte beim Abbiegevorgang den 69-jährigen Motorradlenker übersehen haben, weshalb es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Der 69-jährige Motorradlenker stürzte durch den Anprall und erlitt schwere Verletzungen am Bein. Er musste nach erfolgter Erstversorgung ins Krankenhaus Friesach eingeliefert werden. An den beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden, ein mit den Lenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Motorrollerfahrerin lebensgefährlich verletzt

Gniebing, Bezirk Südoststeiermark. – Bei einer Kollision eines Kleintransporters mit einem Motorroller Freitagvormittag, 28. August 2020, wurde eine 43-Jährige lebensgefährlich verletzt.

Gegen 10:00 Uhr fuhr eine 43-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit ihrem Motorroller auf der Gleichenbergerstraße B66 von Feldbach kommend in Richtung Riegersburg. Bei der Kreuzung mit der Johnsdorferstraße L221 (Höhe Haus Gniebing 147) kam ihr ein 73-Jähriger aus dem Bezirk Jennersdorf mit einem Kleintransporter entgegen und wollte nach links auf die B68a (Querspange Saaz) einbiegen. Der 73-Jährige dürfe den Motorroller übersehen haben und es kam zu einer frontalen Kollision der beiden Fahrzeuge. Die 43-Jährige wurde gegen die Frontscheibe des Kleintransporters geschleudert und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Sie wurde vom Rettungsdienst in das LKH Feldbach eingeliefert. Der 73-Jährige blieb unverletzt.

Einbruch in Juweliergeschäft

Leibnitz. – Unbekannte Täter brachen Freitagfrüh, 28. August 2020, in ein Juweliergeschäft ein und stahlen Goldschmuck. Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Laut einem Zeugen stahlen in der Nacht zum Donnerstag, 27. August 2020, vermutlich drei unbekannte Täter, südländischer Herkunft, von einem Autohändler in Graz, Kärntnerstraße, einen zum Verkauf angebotenen Pkw. In unmittelbarer Nähe entwendeten sie dann ein slowenisches Kennzeichenpaar.

Mit dem gestohlenen Pkw fuhren sie Freitagfrüh, 28. August 2020, gegen 03:00 Uhr, in die Eingangstüre eines Juweliergeschäftes in Leibnitz. Aus dem Geschäft stahlen sie Goldschmuck von derzeit unbekanntem Wert.

Aufgrund des Aufpralles war der Pkw fahruntauglich und blieb am Tatort zurück. Die unbekannten Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Mit Roller gestürzt

Stanz im Mürztal, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 73-Jähriger zog sich Freitagvormittag, 28. August 2020, bei einem Sturz mit einem Elektroroller schwere Verletzungen zu und musste mittels ÖAMTC Hubschrauber in das LKH Bruck an der Mur geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 10:45 Uhr ohne Fremdverschulden beim Einfahren von einem Parkplatz in die L 114. Der einheimische 73-Jährige wurde im Spital stationär aufgenommen. 

Gewerbsmäßiger Diebstahl

Thörl, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Unbekannte Täter stahlen in der Nacht auf Freitag, 28. August 2020, sieben Fahrräder, zwei E-Scooter, eine Motorradabdeckplane sowie aus einem unversperrten PKW ein Baustellen Lasergerät und eine Geldbörse. Die Höhe der Beute steht noch nicht fest.

Die Taten wurden an insgesamt zehn Tatorten in Palbersdorf,  in der Siedlung Apfelhube, verübt. Der oder die Täter betraten in allen Fällen die mit Zäunen abgegrenzten Grundstücke sowie die dazugehörigen Zufahrtswege. Die gestohlenen Fahrräder waren alle unversperrt oder in unversperrten Bereichen abgestellt. Auch der PKW, aus welchem die Geldbörse und das Baustellen Lasergerät gestohlen wurden, war unversperrt.

Mit E-Bike nach Sturz gegen Traktor geschlittert

Köflach, Bezirk Voitsberg. – Eine 54-Jährige wurde Freitagnachmittag, 28. August 2020, bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Die deutsche Staatsbürgerin lenkte gegen 16:00 Uhr ihr E-Bike auf der abschüssigen Jägerwirtstraße vom Sattelhaus kommend in Richtung Ortsgebiet Graden. Unmittelbar vor der Ortschaft Graden kam die Frau aus eigenem Verschulden zu Sturz und schlitterte gegen den entgegenkommenden Traktor eines 29-Jährigen aus dem Bezirk Voitsberg. Die Deutsche, sie trug keinen Helm, wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen. Der Traktorlenker blieb unverletzt.

Sturz mit Motorrad

Birkfeld, Bezirk Weiz. – Ein 21-Jähriger erlitt bei einem Motorradsturz Freitagabend, 28. August 2020, Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das LKH Weiz eingeliefert. 

Der 21-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld fuhr gegen 17:40 Uhr mit seinem Motorrad auf der B72 von Birkfeld kommend in Richtung Anger. Kurz vor dem Ortsgebiet Neudörfl kam er in einer Linkskurve ins Rutschen. Der Motorradfahrer kam rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf die Böschung und kam dort zu Sturz.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at