Tödlicher Alpinunfall im Sölktal

Sankt Nikolai im Sölktal, Bezirk Liezen. – Eine 23-jährige Tschechin erlitt Dienstagmittag, 25. August 2020, bei einem Absturz von einem Wanderweg über steiles Gelände tödliche Verletzungen. 

Die 23-Jährige wanderte gegen 11.45 Uhr mit ihrem 28-jährigen Lebensgefährten, ebenfalls aus Tschechien, und zwei Hunden von der Kaltenbachkehre über die Kaltenbachseen in Richtung Gipfel des Deneck. 

Zur Anfertigung eines Fotos stellte sich die Frau auf einen steil abfallenden Felsen, rutschte aus und stürzte 150 Meter ab.

Dabei zog sie sich tödliche Verletzungen zu.

Eine Notärztin des ÖAMTC-C14-Teams konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen.

Die Bergung der Leiche erfolgte durch den Bergrettungsdienst Sankt Nikolai, die Alpinpolizei Liezen und einen Polizeihubschrauber der Flugeinsatzstelle Graz.

Die Staatsanwaltschaft gab den Leichnam zur Beerdigung frei.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at