Meisterschaftsstart für den ASV Bad Mitterndorf kommendes Wochenende

Kommenden Sonntag, am 30. August, startet der ASV Bad Mitterndorf mit einem Heimspiel gegen den TuS Krieglach in die Herbstsaison. Die Meisterschaft im Frühjahr ist abgesagt worden. Jetzt freuen sich die Spieler auf das erste Meisterschaftsspiel nach verschiedenen Aufbau-, Freundschafts- und Trainingsspielen.

Veränderungen im Verein

Bei den Funktionären, sowie beim Trainerteam haben keine Veränderungen stattgefunden. In der ersten Kampfmannschaft (Oberliga) hat es Zugänge und Abgänge gegeben, in der zweiten Kampfmannschaft (1. Klasse Enns) Neuzugänge aus der U16.

Trainingssituation

Mitte Mai hat der ASV Bad Mitterndorf im Erwachsenen- und Kinderbereich das Training wieder aufnehmen können. Duschen und Aufenthalt in den Kabinen ist den Spielern untersagt gewesen. Mittlerweile ist wieder alles erlaubt. Die Kabinen werden den Sicherheitsvorkehrungen entsprechend oft gelüftet.

Sicherheitsmaßnahmen bei den Spielen

Der ASV Bad Mitterndorf hat einige Maßnahmen getroffen, um den Zusehern bei den Meisterschaftsspielen möglichst viel Sicherheit zu gewährleisten. Erlaubt sind höchstens 200 Zuschauer, Desinfektionsmittel ist vor Ort verfügbar. Auf der Tribüne gibt es Abstandsmarkierungen, und per Lautsprecherdurchsagen wird das Publikum darauf hingewiesen, diese Abstände auch einzuhalten. Der Verein vertraut aber großteils auf die Vernunft der Zuseher.

Finanzielle Situation

Die Einnahmen des Spielbetriebs sind für den ASV Bad Mitterndorf, wie für alle Vereine, weggefallen. Trotzdem ist der Verein mit einem blauen Auge davongekommen. „Wir haben das Glück, dass unsere Sponsoren kooperativ gewesen sind“, sagt Obmann Oswald Grick. Einige Ausgaben, wie die Bezahlung der Trainer, die freiwillig verzichtet haben, sind ausgefallen.

Iris Hödl, Ausseer Regionalfernsehen

Foto:
ASV Bad Mitterndorf / Rene Ziller
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at