Grazerin im Internet um mehrere 100.000.- Euro betrogen

Schwerer Betrug

Graz/England.– Eine 79-Jährige wurde bei einem Internetbetrug um mehrere Hunderttausend Euro geschädigt.

Die Frau aus Graz führt seit September 2019 eine Internet-Beziehung über ein Dating-Portal mit einem angeblich 65-jährigen Engländer. Während der andauernden Konversationen entwickelte sich ein Vertrauensverhältnis, wobei der 65-Jährige zunehmend über finanzielle Schwierigkeiten seiner Firma klagte.  Die 79-Jährige überwies dem Engländer schließlich im Mai 2020 einen Geldbetrag in der Höhe von mehr als 300.000 Euro. Erst zum jetzigen Zeitpunkt erstattete die Frau die Anzeige.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at