Pioniere stellen Behelfsbrücke in St. Kathrein am Hauenstein fertig

Seit gestern Abend ist die Zufahrt zur Katastralgemeinde Falkenstein wieder fast uneingeschränkt möglich. In nur zwei Tagen errichteten die steirischen Pioniere eine 21m lange Bailey-Brücke über den Kirschbach. Einspurig befahrbar mit einem gesamten Eigengewicht von 21 Tonnen dient diese Brücke als Ersatz für eine Brücke aus dem zweiten Weltkrieg. Diese wurde bei den Unwettern der vergangenen Woche zerstört. Voraussichtlich wird die Brücke am kommenden Dienstag, dem 25. August 2020 für den Verkehr freigegeben. Für die Pioniere geht der Einsatz weiter: Seit heute unterstützen sie bereits eingesetzte Kräfte im Raum Murau zur Behebung von Unwetterschäden.

© Österreichisches Bundesheer

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at