Nächtlicher Kaminbrand in Liezener Hotelbetrieb

Feuerwehrbericht – Nachtrag

Am Montagabend, gegen 22 Uhr, kam es zu einem Kaminbrand im Keller eines Liezener Hotel-/Gastronomiebetriebes. Ein aufmerksamer Angestellter bemerkte den starken Rauch und alarmierte umgehend die Feuerwehr.

16 Gäste, welche in den oberen Stockwerken nächtigten, wurden ebenso umgehend von den anwesenden Mitarbeitern des Betriebes ins Freie evakuiert. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr und der Lageerkundung im Keller des Gebäudes durch den Atemschutztrupp der Feuerwehr Liezen-Stadt, konnte eine leichte Rauchentwicklung im Bereich des Kamins vernommen werden. Innerhalb weniger Minuten war das angesammelte Glutmaterial aus dem Kamin ans Freie gebracht und abgelöscht worden.

Im Einsatz stand die Feuerwehr der Stadt Liezen mit drei Fahrzeugen sowie 22 Mann, weitere drei Mann befanden sich im Sinne einer Bereitschaft im Rüsthaus, für eventuelle weitere Anforderungen an der Einsatzstelle. Gefolgt an die Begehung mit einem Rauchfangkehrer, konnten die Gäste nach knapp einer Stunde wieder in ihre Zimmer zurückkehren.

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at