Tierrettung auf der Tauplitzalm – Bergung unter schwierigen Bedingungen

Am 10.08.2020 um 18.15 Uhr wurde die FF – Tauplitz mittels Sirene zu einer Tierrettung auf der Tauplitzalm alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr steckte eine Kalbin im Uferbereich des Tauplitzsees im Schlamm fest. Das Tier war bereits völlig erschöpft und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien.

Die Kalbin konnte von der Feuerwehr unter schwierigsten Bedingungen und vollem körperlichen Einsatz mittels Greifzug gerettet und dem Besitzer übergeben werden.

Bereits am 28.06.2020 wurde die FF – Tauplitz ebenfalls zu einer Tierrettung gerufen. Ein Pferd war auf einer Brücke über den Grimming-Bach  gestürzt und steckte fest.

Das verletzte Tier wurde durch einen Tierarzt betäubt und von den Feuerwehren Tauplitz und Klachau aus seiner misslichen Lage befreit.

Bericht und Bilder HBI Markus Feuchter,  FF – Tauplitz

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at