Sägewerk Haas seit 35 Jahren unter der Leitung von Richard Haas – ein Kleinkraftwerkpionier

Seit 200 Jahren versorgt das Sägewerk Haas mit angeschlossenem Holzmarkt die lokale Bevölkerung mit Holz aus den Ausseer Wäldern. Richard Haas hat das Unternehmen vor 35 Jahren von seinem Vater übergeben bekommen, und betreibt es heute mit seiner Familie.

Bei dem Sägewerk mit angeschlossenem Holzmarkt erhält der Heimwerker Holz für alle möglichen Zwecke. Verarbeitet werden hauptsächlich Fichte, Tanne und Lerche. Zusätzlich wird ein Schärfdienst für Holzbearbeitungswerkzeuge angeboten.

Schärfdienst für sämtliche Holzbearbeitungswerkzeuge

Individueller Kundenwunsch steht im Vordergrund

Um auf individuelle Kundenwünsche eingehen zu können, besitzt Richard Haas eine Blockbandsäge. Die über 2.200 eingetragenen Kunden können ihr eigenes Holz zum Sägewerk bringen, und es dort damit einschneiden lassen. Diese Maschine ist nicht für Massenproduktion geeignet, sondern für kundenspezifische Einschnitte.

Blockbandsäge

Früher wurde das Holz, das mit der Blockbandsäge bearbeitet werden sollte, mit dem Rossfuhrwerk geliefert und im Teich abgelagert. Dieses driftete den Fluder hinunter. Das angeschwemmte Holz wurde schließlich hinausgerollt. Vor ungefähr 50 Jahren richtete man eine pneumatische Hebevorrichtung ein, mit der die Holzstämme aus dem Teich befördert werden konnten. Heute wird das Holz mit Staplern geliefert und der Teich zum Baden verwendet.

Klangholz

Ein Standbein des Sägewerks ist die Herstellung von Instrumenten. Unter dem Namen Klangholz Haas werden seit 15 Jahren Instrumente aus dem besonderen Ausseer Holz angeboten. Die verwendeten Bäume werden sorgfältig ausgewählt, oft stammen sie von sogenannten Kraft- und Energieplätzen im Ausseerland. Die Instrumente aus wintergeschlägertem Holz werden hauptsächlich in Österreich verkauft, teilweise auch nach Deutschland. Richard Haas hält es für wichtig, dass die Menschen selbst herkommen, sich das Holz anschauen, und erst kaufen, wenn sie zufrieden damit sind.

Richard Haas mit dem Holz für eine Geige (Klangholz)

Kraftwerk Traunmühle – Ökostrom aus der Traun

Früher trieb die Traun, die am Sägewerk vorbeifließt, die Säge an. Heute wird das Wasser für ein Kraftwerk genutzt. Dieses versorgt aktuell 150 Haushalte mit Strom.  

Iris Hödl, Ausseer Regionalfernsehen

Lager mit Hobelware (Farben, Profilholz, Platten, Schrauben, Nägel)
Verkaufsprodukte Holzmarkt
Zuschnitthütte mit Hobelmaschine
Sägehalle

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at