Landl, Bezirk Liezen: Bei Einbruch überrascht

Ein bislang unbekannter Täter brach Mittwochvormittag, 12. August 2020, in ein Wohnhaus ein. Nach Hause kommende Bewohner überraschten ihn, woraufhin der Täter unerkannt flüchtete. Die Ermittlungen laufen.

Gegen 11.15 Uhr kamen die Bewohner eines abgelegenen Einfamilienhauses in der Ortschaft Großreifling nach Hause. Dabei dürften sie einen bislang unbekannten Täter, welcher offenbar zuvor über den Keller in das Haus eingebrochen hatte, unmittelbar bei der Tat gestört haben. Der Unbekannte konnte das Haus über das Schlafzimmerfenster fluchtartig verlassen und über eine Wiese in den angrenzenden Wald flüchten.

Eine sofort eingeleitete Fahndung unter Einbindung mehrerer Polizeistreifen, Polizei-Diensthunden und einem Polizeihubschrauber des Bundesministeriums für Inneres verlief bisher ohne Erfolg.

Der Täter flüchtete samt Bargeld, Schmuck und einem Laptop. Die Höhe des entstandenen Schadens steht bislang noch nicht fest.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at