F E R N S E H T I P P: Montag, 10. August, 21:00 Uhr in 3Sat: Land der Berge „Der Loser – Mein Zauberberg“

.Hohe Berge werden gern von großen Dichtern beschrieben und besungen. Der Loser im Ausseerland wurde sogar von einer Kaiserin gepriesen: „Sisi“ widmete dem 1839 Meter hohen Gipfel ihr „Loserlied“ (gespielt von Renate Linortner, Flötistin der Wiener Volksoper). Der Berg faszinierte auch viele österreichische Schriftsteller, die in Altaussee ihre Sommerfrische verbrachten. Vor allem einen, der ein passionierter Bergsteiger war und in seinem Tagebuch von Loser-Touren berichtete: Arthur Schnitzler. Die Dokumentation „Der Loser – Mein Zauberberg“ erzählt von den Besteigungen des markanten Loser-Gipfels durch Kaiserin Elisabeth, die auch eine große Bergfreundin gewesen ist.

Der Loser ist heute ein vielbesuchtes Ausflugsziel, Wander-und Klettergebiet, Eldorado für Paragleiter, Drachenflieger, Radfahrer und Mountainbiker; im Winter nicht nur attraktives Familien-Skiresort, sondern auch Freeride Area und beliebter Tourenskiberg. Ein deutsches Skiidol verdankte den Trainingsmöglichkeiten am Loser 1994 auch zwei olympische Goldmedaillen: Markus Wasmeier. Die Faszination des Loser ist bis heute ungebrochen – er ist und bleibt ein Zauberberg!Regie: Lutz Maurer, Kamera: Markus Raich, Manfred Rastl, Thomas Kranabitl, Präsentator: Cornelius Obonya

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at