Einstimmiges Ergebnis bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates Bad Aussee für Bgm. Franz Frosch

Am Dienstag, dem 4. August 2020, startete um 18.30 Uhr die konstituierende Sitzung des Gemeinderates Bad Aussee im Großen Kurhaussaal. Nach einer Begrüßung durch Siegfried Gaßner, mussten alle 21 Mitglieder des Gemeinderates das Gelöbnis ablegen, der Republik Österreich und dem Land Steiermark Treue zu bewahren. Anschließend wurden die Stadtratssitze auf die im Gemeinderat vertretenen Wahlparteien verteilt. Dies erfolgte nach dem D’Hondt-Verfahren. Dabei werden die Wählerstimmen in Mandate umgerechnet.

Die darauffolgende Wahl des Bürgermeisters war eindeutig. „Es wurden 21 Stimmen abgegeben und 21 lauten auf Frosch Franz“, verkündete Siegfried Gaßner. Dieser nahm das Amt dankend an. Ebenso klar waren die Wahlen der zwei Vizebürgermeister. 21 Stimmen lauten auf Waltraud Huber-Köberl als erste Vizebürgermeisterin, und auf Rudolf Gasperl als zweiten Vizebürgermeister Bad Aussees. Gerhard Pürcher erhielt 21 Stimmen bei der Wahl zum Finanzstadtrat. Als fünftes Stadtratsmitglied wurde Alexandra Steinwidder – ebenfalls mit 21 Stimmen – gewählt.

Bezirkshauptmann Christian Sulzbacher erklärte in seiner nachfolgenden Rede, so eine Einstimmigkeit im Gemeinderat sei äußerst selten.

Iris Hödl, Ausseer Regionalfernsehen

Augrund der Corona-Maßnahmen wurde aus dem Händeschütteln ein Ellbogengruß.
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at