Arbeitsmarktinformation Juli 2020 – Gesamtbezirk Liezen

Das Arbeitsmarktservice Liezen (AMS Liezen) informiert über die aktuellen Entwicklungen am regionalen Arbeitsmarkt:

Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Liezen befindet sich weiterhin über dem Niveau des Vorjahres. „Aktuell sind 1.915 arbeitsuchende Personen beim AMS Liezen gemeldet, das bedeutet einen Anstieg um 43,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr“, informiert AMS Geschäftsstellenleiter Helge Röder zu den jüngsten Arbeitsmarktdaten für den Bezirk.

„Am Stellenmarkt sind 451 Jobs beim AMS Liezen gemeldet, wobei ein Zugang bei den gemeldeten freien Stellen um 0,2 Prozent beobachtet werden kann“, so Röder mit einem Überblick zum regionalen Stellenangebot.

  • Zum Stichtag Ende Juli sind 985 Frauen und 930 Männer beim AMS Liezen arbeitslos gemeldet. Insgesamt sind somit 1.915 Personen vorgemerkt, das bedeutetim Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg von 43,6 %.
  • 490 Personen haben sich im Juli neu arbeitslos gemeldet, das sind um 59 oder 10,7 % weniger als im Vorjahr. Die Arbeitslosigkeit beendet haben 1.075 Personen, das sind um 484 Personen oder 81,9 % mehr als im letzten Jahr.
  • Die Zahl der SchulungsteilnehmerInnen ist um 14,4 % oder 46 Personen im Vergleichszeitraum gesunken. Aktuell besuchen 273 Personen eine Aus- und Weiterbildung über das AMS.
  • Im Juli wurden 451 freie Jobs dem AMS gemeldet. Das bedeutet im Vorjahresvergleich ein Plus von 1 Stelle. Insgesamt stehen derzeit 892 Jobs am Stellenmarkt zur Verfügung.

Am Lehrstellenmarkt    dominiert    weiterhin    ein    breites    Angebot    anAusbildungsmöglichkeiten.   55   sofort   verfügbaren   Jugendlichen (+12)   stehen insgesamt   229   Lehrstellen   gegenüber.   Die   Anmeldung   und   Unterstützung Jugendlicher zur gemeinsamen Lehrstellensuche sowie die Vermittlung freier

Lehrstellen stehen aktuell im Mittelpunkt des AMS Liezen. „Sowohl persönliche, als auch – vorzugsweise – telefonische Bildungs- und Berufsberatungen sind möglich und unser BerufsInfoZentrums (BIZ) ist auch über den ganzen Sommer ein verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner für Jugendliche und ihre Eltern“, betont Röder das spezielle Unterstützungsangebot für den Start in das Berufsleben.

Quelle: Arbeitsmarktservice Liezen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at