Bergrettungsdienst Steiermark: Große Suchaktionen prägten Einsatzgeschehen

Vergangene Woche prägten große Suchaktionen in Schladming-Rohrmoos-Pichl und Judenburg das Einsatzgeschehen. Neben diesen teilweise fordernden Großeinsätzen galt es noch verunglückte Gleitschirmflieger, verstiegene Kletterer, verletzte und verirrte Wanderer und gestürzte Mountainbiker zu retten.

Auch bei einem abgestürzten Fahrzeug waren wir im Einsatz.Einem Bergsteiger konnten wir leider nicht mehr helfen. Unsere Anteilnahme gilt der Familie und den Freunden des Verunglückten.Wir bedanken uns diese Woche besonders für die, wie immer, ausgezeichnete Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen im Land Steiermark:Landesfeuerwehrverband Steiermark, Polizei Steiermark, Rotes Kreuz Steiermark, BMI – Bundesministerium für Inneres, ÖAMTC- Flugrettung, Heli Austria GmbH

Im Einsatz standen (oft mehrmals):Bergrettung St.Nikolai, Bergrettung Judenburg, Bergrettung Pöls, Bergrettung Knittelfeld, Bergrettung Zeltweg, Bergrettung Ramsau am Dachstein, Alpiner Rettungsdienst Gesäuse, Bergrettung Mürzzuschlag, Bergrettung Schladming, Bergrettung Hohentauern, Bergrettung Steiermark Lawinen- und Suchhundestaffel📸 Sujet Bergrettung Ramsau am Dachstein

Quelle. Facebook

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at