Schadstoffeinsatz auf der A9 vor Bosrucktunnel

Zur Zeit sind auf der A9 zwischen Bosrucktunnel und Ardning Fahrtrichtung Slowenien die Feuerwehren Ardning, Frauenberg an der Enns und Liezen im Einsatz, darunter das GSF (Gefährliche-Stoffe-Fahrzeug) der Stadtfeuerwehr Liezen, etwa 800 Liter Diesel traten aus einem LKW-Tank aus und müssen gebunden werden, um Schäden für die Umwelt hinten an zu halten. Der LKW war mit einem PKW kollidiert.

Quelle: BFV Liezen, HBI d.V. Christoph Schlüßlmayr

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at