Naturnahes Erholungsparadies lockt Investoren und Urlauber: „Narzissendorf Zloam“ hält im Ausseerland Einzug

Glasklare Seen, imposante Bergkulissen und regionale Authentizität: Das steirische Salzkammergut gehört zu Recht zu den lebenswertesten Regionen Österreichs. Im traumhaft gelegenen Hochtal Zlaim („Zloam“), wenige Gehminuten vom Grundlsee entfernt, entstehen ab Sommer 2020 28 Häuser im typischen Ausseer-Baustil mit Grund im Eigentum, die mittels eines Rückpachtmodells zum Kauf angeboten werden. Harmonisch in die Landschaft eingebettet, umgeben von Narzissenwiesen und mit Sport- und Freizeitanlagen ausgestattet, bietet das Tourismusprojekt „Narzissendorf Zloam“ ein attraktives und nachhaltiges Urlaubsangebot für Familien und Naturliebhaber.  

„Verbundenheit mit der heimatlichen Region ‚Ausseerland‘, deren Natur und große Liebe zum Detail“, das sind laut Immobilienentwickler und Gesellschafter der Zlaim Gütl Errichtungs GmbH, Dr. Hans Steinbichler, die wichtigsten Zutaten für die Umsetzung des einzigartigen Projekts „Narzissendorf Zloam“. In enger Abstimmung mit der Gemeinde und den ansässigen Vereinen entwickelte der Projektleiter mit seinem Team ein stimmiges Gesamtkonzept, das für das gesamte Ausseerland einen Mehrwert bieten wird. Nach Fertigstellung des Dorfes stehen die Sport- und Freizeitangebote nämlich sowohl Urlaubsgästen als auch den Bewohnern der umliegenden Ortschaften zur Verfügung.

Erfolgversprechendes Tourismus-Modell

Die Häuser im Ausseer-Baustil werden mittels „Buy to let“-Modell angeboten. Die im Grundbuch vermerkten Eigentümer können ihr Haus zumindest 30 Tage im Jahr selbst bewohnen und erhalten zudem eine attraktive Rendite aus der professionellen touristischen Vermarktung. „Das Kauf- und Rückpachtmodell stellt sowohl für die Gemeinde als auch für Investoren und Urlauber eine Win-win-Situation dar“, erklärt Steinbichler. „Neben der einmaligen Gelegenheit, in diese begehrte Region zu investieren, können die Käufer auch selbst eine Auszeit im Ausseerland genießen.“

Bekenntnis zur Region

Die Erhaltung des natürlichen Charmes der Zloam steht im Fokus der Projektentwicklung. Bei der Errichtung des Urlaubsdorfes werden regionale Handwerker und Lieferanten eingebunden. Passend zu den traditionellen Kulturgütern des steirischen Salzkammerguts – Holz, Fischerei und Musik – wird die bestehende Infrastruktur durch wetterunabhängige Freizeitmöglichkeiten sowie eine Holz- und Klangwerkstatt erweitert. „Wir werden unsere Besucherinnen und Besucher aus der technisierten Alltagswelt entführen und ihnen traditionelles Handwerk und Gebräuche wieder näherbringen“, erzählt Hans Steinbichler über die Idee hinter dem Konzept des „Narzissendorf Zloam“.

Wohlfühloase für Sport- und Bewegungsbegeisterte

Ob Tenniscourts in traumhafter Lage, 3D-Parcours für Bogenschützen, Spielwiese, Reithalle oder Mountainbike Strecke – das vielfältige Freizeitangebot steht ganzjährig zur Verfügung. Im Winter bilden eine beleuchtete Rodelbahn sowie der Skilift vor der Tür eine saisonale Ergänzung. Eine überdachte Eislauf- und Eisstockhalle mit Kunsteis wird dann auch an trüberen Tagen zu Aktivitäten laden und im Sommer als Mehrzweckhalle dienen. In der heißen Jahreszeit locken außerdem das kühle Nass des naheliegenden Grundlsees sowie des geplanten Badeteichs im Dorf-Zentrum.

Schmackhafter Aufenthalt

Für kulinarische Erlebnisse sorgt das urige Wirtshaus am Ufer des neu angelegten Fischteiches. Kinder und Familien, die beim Angeln erfolgreich waren, können ihren Fang auch gleich direkt zubereiten lassen. Die Speisekarte setzt den Nachhaltigkeitsgedanken fort und bietet regionale wie saisonale Gerichte. Für Kaffeehausgemütlichkeit und kleine Snacks zwischendurch ist ebenfalls gesorgt: In der Konditorei „Wiesencafé“ treffen sich Einheimische und Gäste gleichermaßen gerne auf einen Plausch. Bei größeren Anlässen bietet das Narzissendorf Zloam mit einem Multifunktionssaal Platz für Feierlichkeiten, Kulturveranstaltungen oder Seminare.

Über das Narzissendorf Zloam

Ab 2020 entsteht auf der steirischen Zloam, im Herzen des Ausseerlandes, das 28 Häuser umfassende „Narzissendorf Zloam“. Errichtet in attraktiver Lage mit Bergpanorama oder teilweisem Seeblick, werden die Wohnmöglichkeiten nach dem „Buy to let“-Modell zum Kauf und anschließender Rückverpachtung angeboten. Angelehnt an die traditionellen Werte der Region setzt das Tourismusprojekt auf ein vielfältiges Sport- und Freizeitangebot, das perfekt auf Familien und Naturliebhaber zugeschnitten ist. Hinter der Entwicklung und Errichtung der naturnahen Freizeitanlage steht die Zlaim Gütl Errichtungs GmbH rund um den erfahrenen Immobilienentwickler Dr. Hans Steinbichler. Weitere Infos unter www.zloam.at.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at