Chor der Volkshochschule Bad Mitterndorf beendet Tätigkeit

Mit der musikalischen Begleitung des Kirtag-Gottesdienstes in der Pfarrkirche Bad Mitterndorf, heuer am 26. Juli 2020, beendete der Chor der Volkshochschule Bad Mitterndorf nach unglaublichen 44 Jahren seine Tätigkeit. Dem Grundgedanken nach stand in all den Jahrzehnten das Singen von Volksliedern vorrangig am Programm aber auch Mess-Kompositionen verschiedener Meister wurden einstudiert und aufgeführt. Einen Querschnitt daraus beinhaltete das Programm der letzten Messe.  „Mit zwei Volksliedern möchten wir uns bei allen, die mit dem Chor der VHS verbunden waren bedanken und verabschieden,“ so Ingeborg Longin, die Gründerin und Leiterin des Chors.

Auch Pfarrer Michael Unger, Diakon Franz Mandl und Bürgermeister Klaus Neuper bedankten sich mit kleinen Laudationen und Geschenken für die vielen unvergesslichen musikalischen Darbietungen der Chorgemeinschaft.

„Es gibt keinen Grund zum Traurigsein. Gesungen wird weiterhin, so Inge Longin, denn jeden ersten Montag im Monat, wird es ein Volksliedersingen in den Räumlichkeiten der NMS-Bad Mitterndorf geben, zu dem jeder herzlich eingeladen ist.“

Foto:©Facebook-Seite Bgm. Klaus Neuper
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at