Was einem New Yorker Reisebüro nicht gelang, schaffte ein Ausseer Reisebüro in nur wenigen Minuten

Unter der Obhut von Rotary Club Ausseerland war Kathryn Lynn Groschner, eine junge Amerikanerin aus dem Bundesstaat New York, 1 Jahr Austauschschülerin in Bad Aussee. Die Rückreise von Kathryn hätte Anfang Juli stattfinden sollen, und weil der Flug im Vorjahr über ein New Yorker Büro gebucht worden war, war dieses Büro in Manhattan auch Ansprechpartner für den gebuchten Rückflug. Bereits 5 mal aber war der geplante Rückflug storniert bzw. verschoben worden, angeblich wegen Corona, und die Verzweiflung der jungen Frau war groß, bis es dem Rotary-Jugendbeauftragten André Leers zu bunt wurde und er ein kurzes Mail an das Ausseer Ruefa-Reisebüro abschickte. Innerhalb weniger Minuten wurde ein – übrigens sehr günstiger – Flug ab Salzburg über Frankfurt nach New York gefunden und gebucht. Am nächsten Tag hob Kathryn in Salzburg ab und landete noch am selben Tag wohlbehalten in New York, wo sie von ihrer älteren Schwester abgeholt wurde. Danke an Michelle Kronsteiner und Ida Seiberl vom Ausseer Ruefa-Team! Laut Ida Seiberl war es übrigens der erste Flug, der nach fast 4 Monaten Corona-Zwangspause gebucht wurde. Top-Einsatz und bitte weiterempfehlen, so André Leers.

Kathryn mit Schwester, sicher gelandet in New York
Bei der Ticketausstellung in Aussee: v.l.n.r.: Kathryn Lynn Groschner, Ida Seiberl, André Leers

Fotos: André Leers

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at