Liezen: SPÖ, FPÖ und Listen Liezen bilden Koalition: Roswitha Glashüttner bleibt Bürgermeisterin

Wir arbeiten gemeinsam für Liezen!

Am 28. Juni haben die Wählerin und der Wähler entschieden. Dem Ergebnis der Gemeinderatswahlen entsprechend, haben sich SPÖ, FPÖ und die Liste Liezen entschlossen, in Zukunft gemeinsam, auf breiter Basis für Liezen zu arbeiten.

Nach langen Gesprächen mit allen im neu zusammengesetzten Gemeinderat von Liezen vertretenen Parteien, konnte zwischen den VerhandlungsführerInnen Bgm.in Roswitha Glashüttner (SPÖ), GR Ronald Wohlmutter (FPÖ) und Werner Rinner (Liste Liezen) ein Arbeitsübereinkommen für die nächsten fünf Jahre erzielt werden. Die bisherige Bürgermeisterin Roswitha Glashüttner bleibt somit auch in der neuen Legislaturperiode Bürgermeisterin der Bezirkshauptstadt. 

„Wir haben im Vorfeld mit mehreren Fraktionen gute Gespräche geführt. Mit Ronald Wohlmutter und Werner Rinner gab es die größten Übereinstimmungen darin, wie wir die Zukunft von Liezen erfolgreich gestalten können. Für mich ist klar, dass unsere Hand auch weiterhin für alle anderen ausgestreckt bleibt, um das volle Potential an Ideen für Liezen abzurufen“, so die alte und neue Bürgermeisterin Roswitha Glashüttner.

In Zukunft werden daher mehr Gemeinderatsklausuren als bisher stattfinden, um gemeinsam die durchaus schwierigen Herausforderungen für die Stadt Liezen zu meistern. Alle Weichenstellungen für eine gute Zukunft sollen auf eine breite politische Basis gestellt werden.

„Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit für unser Liezen!“ , so Glashüttner, Wohlmutter und Rinner abschließend.

Foto: v.l.: Ronald Wohlmutter, Roswitha Glashüttner und Werner Rinner
Quelle: SPÖ Liezen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at