Tödlicher Bergunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Am 14.07.2020 unternahm ein 65 Jahre alter Mann aus Judendorf eine Wanderung auf den Eisenerzer Reichenstein. Als er nicht wie vereinbart bei der Reichensteinhütte eintraf, verständigte der Hüttenwirt die Alpinpolizei. Nach einer Handypeilung wurde ein Sucheinsatz eingeleitet und der Hubschrauber des Innenministeriums angefordert.

Der Wanderer konnte von den Bergrettern gegen 17.00 Uhr nur noch tot aufgefunden werden. Er war offensichtlich auf einem alten, kaum begangenen und äußerst alpinen Steig ausgerutscht und über steiles felsdurchsetztes Gelände ca. 100 m abgestürzt.

Graffiti Sprayer ausgeforscht

Graz, Bezirk Lend. – Polizeibeamte forschten einen Graffiti Sprayers, der im Zeitraum von Jänner 2020 bis Mai 2020 über 80 Sachbeschädigungen verursachte, aus.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Graz-Hauptbahnhof konnte ein Graffiti Sprayer, ein 15-jähriger Grazer, ausgeforscht werden. Der Täter war geständig und gab zu, zwischen 80 bis 100 seiner „Tags“, vorwiegend im Bereich Hauptbahnhof und Eggenberg, angebracht zu haben. Die Tags bestehen aus einem Augensymbol und den Ziffern „420“.  Ein Lichtbild eines Graffitis liegt der Pressenaussendung bei.

Die Polizeiinspektion Graz-Hauptbahnhof ersucht mögliche Geschädigte unter der Telefonnummer 059133/6584 Kontakt aufzunehmen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at