Literarisches und kulinarisches Menü im GH Kamper, Admont

Ein literarisches und kulinarisches Menü im Gasthof Kamper in Admont, Freitag, 31, Juli, 19:00 Uhr

Wir haben sie zum Fressen gern oder Mehlwürmer mag man eben…

Peter Iwaniewicz, Biologe mit scharfer Beobachtungsgabe, sieht die Welt ein bisschen anders, denn der Mensch hat nach seiner Meinung eine gespaltene Beziehung zu Flora und Fauna: „Manche Tier‐ oder Pflanzenarten überschütten wir mit Zuneigung, ja, sie scheinen uns fast menschlich, andere können wir nicht schnell genug loswerden. Von der Faszination zum Ekel ist es oft nur ein kleiner Schritt“.

In direkter Interaktion mit dem Publikum denkt Peter Iwaniewicz über unseren Umgang mit anderen Lebewesen nach und lotet die Gründe unserer Abneigungen gegen bestimmte Tiere auf unseren Tellern aus. Im Gefühls-Tohuwabohu der Tier-Mensch Beziehungen gehen seine Texte den Ursachen unserer Angst, Bewunderung, Glorifizierung und Aggression auf den Grund.

Bei einer Lesung aus seinem aktuellen Buch „Menschen, Tiere und andere Dramen“ mit gastronomischer Begleitung durch Junior-Chef Albert Bacher wird die zentrale Frage des Lebens geklärt: Will das Tier mich fressen oder kann ich es essen?

Literarisches Menü:

  • Vorspeise: kleine Provokationen wider die Dummheit
  • Amuse-Gueule: würzige Watschen an aufgeschäumter Wut
  • Hauptspeise: lächerliches Textfilet mit Kichererbsen in Humorsauce
  • Beilagen: feingetakteter Notensalat mit moralinsaurem Dressing und Wurstelein
  • Dessert: kunstvoll gestalteter Wortkonfekt

Kulinarisches Menü:

  • Vorspeise: Graßhüpfer-Frühlingsrollen / Orangen-Chili Dip/Gurke
  • Suppe: Bärlauchsuppe/Grillen-Grießknödel
  • Hauptspeise: Hausgemachte Ravioli/Ricotta Büffelwurmfülle/Rucola
  • Nachspeise: Schokobrownie/Mehlwurm/Himbeere

Anmeldung: bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn unter www.nationalpark.co.at

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at