3 Hubschraubereinsätze im Gesäuse

Unfälle im alpinen Gelände


Admont, Bezirk Liezen. – Sonntagnachmittag, 5. Juli 2020, kam es zu drei Unfällen im alpinen Gelände, bei denen ein 35-Jähriger, ein 57-Jähriger und eine 57-Jährige unbestimmten Grades verletzt wurden.


Kletterunfall

Zwei Bergsteiger aus Wien im Alter von 35 und 68 Jahren beabsichtigten über die Kletterroute „Prusikweg“ in der Nordwand zum Gipfel der Planspitze aufzusteigen. Gegen 13:30 Uhr dürfte der 35-Jährige die Routenführung verloren haben und in schwieriges Gelände geklettert sein. Beim Versuch zurück zu klettern stürzte er etwa 15 Meter ins Seil und verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Der 35-Jährige und der unverletzte 68-Jährige wurden mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 17 gerettet. Der Verletzte wurde ins LKH Rottenmann gebracht.

Kletterer verletzt

Ein 57-Jähriger und seine 45-jährige Ehegattin (beide aus dem Bezirk Vöcklabruck, Oberösterreich) beabsichtigten über die Kletterroute „Dengg-Führe“ über den Südgrat des Admonter Kaibling zum Gipfel aufzusteigen. Gegen 13:40 Uhr befanden sich die beiden im oberen Teil der Route. Der 57-Jährige befand sich im Vorstieg, als sich ein größerer Felsbrocken, an dem er sich gerade festhielt, nachgab. Der 57-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Beide Personen wurden vom Rettungshubschrauber Christophorus 14 ins Tal gebracht. Der Verletzte wurde ins LKH Bad Ischl gebracht.

Bei Wanderung verletzt

Eine 57-Jährige unternahm gemeinsam mit ihrem 61-jährigen Ehegatten, beide aus dem Bezirk Liezen, eine Wanderung im Bereich der Haller Mauern. Gegen 14:30 Uhr beabsichtigten die beiden über den Gaißsteig vom Admonterhaus in Richtung Buchauer Sattel abzusteigen. Dabei dürfte die 57-Jährige ausgerutscht und etwa zehn bis fünfzehn Meter über steiles Felsgelände abgestürzt sein. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen. Die Frau wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 99 ins LKH Steyr gebracht.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at