Zwei Personen schwer verletzt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Eibiswald, Bezirk Deutschlandsberg. – Sonntagvormittag, 5. Juli 2020, kam es auf der B 69 zu einem Verkehrsunfall bei dem sich ein 61-jähriger Motorradlenker und seine 69-jährige Beifahrerin schwer verletzten.

Gegen 11:20 Uhr lenkte eine 28-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg ihren Pkw auf der B 69 in Fahrtrichtung Lavamünd. Zum selben Zeitpunkt lenkten ein 60-Jähriger und ein 61-Jährige samt 69-jährigen Beifahrerin ihre Motorräder hinter dem Pkw.

Die 28-Jährige beabsichtigte auf Höhe des Straßenkilometers 19,3 in das Ortsgebiet Soboth einzubiegen und reihte sich auf die dafür vorgesehene Abbiegespur ein. Der 60-Jährige leitete ein Überholmanöver ein. Der 61-Jährige fuhr dem 60-Jährigen nach, um die 28-Jährige im Kreuzungsbereich ebenfalls zu überholen. Als der 60-Jährige den Abbiegevorgang der 28-Jährigen wahrnahm, leitete er eine Bremsung ein. Der nachkommende 61-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, weshalb es zu einer Kollision der beiden Motorradfahrer gekommen ist.

Der 60-jährige Kärntner aus dem Bezirk Spittal an der Drau blieb unverletzt. Der 60-Jährige und seine 69-jährige Beifahrerin (beide aus Tirol, Bezirk Lienz) wurden bei dem Vorfall schwer verletzt. Nach der Erstversorgung wurde der 60-Jährige vom Rettungshubschrauber Christophorus 11 ins LKH Graz gebracht. Die 69-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins LKH Klagenfurt gebracht.

Reitunfall

Passail, Bezirk Weiz. – Sonntagnachmittag, 5. Juli 2020, verletzte sich eine 18-Jährige bei einem Reitunfall unbestimmten Grades.

Gegen 16:45 Uhr nahm die 18-jährige Grazerin an einem Reit- und Springturnier teil. Bei ihrem Wettkampfantritt kam das Pferd der 18-Jährigen an einem Hindernis zu Sturz. Die Reiterin stürzte vom Pferd. Dabei verletzte sie sich unbestimmten Grades. Sie wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins LKH Graz gebracht.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at