Zoidl bewältigt Tauplitzalm in Rekordzeit

Die 2. Etappe der Palten- Ennstal / Ausserland Tour mussten die Fahrer in Form eines Bergzeitfahrens absolvieren. 

Die Fahrer reisten von der Kaiserau nach Bad Mitterndorf und von dort absolvierten die Athleten die Tauplitzalm Straße. 

Kein geringerer als Ricardo Zoidl, der Österreich Rundfahrt Sieger von 2013,  zeigte, wie schnell man die Taupittzalm Alpenstraße bewältigen kann. 

Weniger als 27 Minuten benötigte der Oberösterreicher für die 9,7 km Strecke und erreichte somit einen Schnitt von 22,3km/h

Martin Messner vom WSA KTM Graz Team kam als großartiger Zweiter in Ziel. 

Zoidl übernahm mit diesem Sieg auf der Tauplitzalm  die Führung Zwischenwertung der Tour. Der Lokalmatador Moran Vermeulen liegt nach zwei Etappen auf dem 4.Gesamtrang. 

Beim Zeitfahren am Sonntagvormittag in Rottenmann versucht Zoidl jede Sekunde seines Vorsprungs zu verteidigen.

Auer holt sich Prolog Sieg!

Der heimische Elite aber auch der Nachwuchs matchen sich an diesem Wochenende um jede Sekunde.

So begann am Samstagfrüh die Palten-Ennstal / Ausserland Tour auf der Kaiserau bei großartigem Wetter (1. Etappe).

Der Auftakt wurde mit einem Prolog mit Ziel auf dem neuasphaltierten Parkplatz auf der Kaiserau gestartet.

Die 1,7 lange Strecke auf das Kaiserau Hochplateau bewältigte der Sieger Daniel Auer mit einem von rund 50km/h Schnitt.

Auer durfte sich somit als erster Elite – Athlet das Führungstrikot mit der weltgrößten Klosterbibliothek überstreifen.

Eine tolle Sache, so der WSA Athlet nach dem Rennen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at